Denis Sergejewitsch Parschin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Denis Parschin Eishockeyspieler
Denis Parschin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. Februar 1986
Geburtsort Andropow, Russische SFSR
Größe 178 cm
Gewicht 75 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #27
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 3. Runde, 72. Position
Colorado Avalanche
Spielerkarriere
2003–2012 HK ZSKA Moskau
2012–2013 Salawat Julajew Ufa
2013–2014 Torpedo Nischni Nowgorod
seit 2014 HK Awangard Omsk

Denis Sergejewitsch Parschin (russisch Денис Сергеевич Паршин; * 1. Februar 1986 in Andropow, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2014 beim HK Awangard Omsk aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Denis Parschin begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des HK ZSKA Moskau, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2003/04 sein Debüt in der Superliga gab. In seinem Rookiejahr erzielte er in 27 Spielen zwei Tore und gab vier Vorlagen. Anschließend wurde er im NHL Entry Draft 2004 in der dritten Runde als insgesamt 72. Spieler von den Colorado Avalanche ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen blieb der Flügelspieler bei ZSKA, bei dem er sich zu einem der Führungsspieler innerhalb der Mannschaft entwickelte.

Denis Parschin im Trikot von Salawat Julajew Ufa

Ab der Saison 2008/09 nahm Parschin mit dem HK ZSKA am Spielbetrieb der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga teil. Besonders in der Saison 2009/10, in der er einer der Assistenzkapitäne von ZSKA war, konnte er mit 44 Scorerpunkten in 59 Spielen überzeugen. Aufgrund seiner guten Leistungen wurde er zudem für das KHL All-Star Game nominiert.

Im Oktober 2012 tauschte ihn der ZSKA gegen Igor Grigorenko von Salawat Julajew Ufa. Für Salawat absolvierte Parschin bis Saisonende 25 KHL-Partien, ehe er am 6. Mai 2013 zusammen mit Sergei Sentjurin im Tausch gegen Dmitri Makarow an den Torpedo Nischni Nowgorod abgegeben wurde.[1] Bei Torpedo verbrachte er die Saison 2013/14 und zeigte dabei erneut ansprechende Leistungen, so dass er im Mai 2014 vom HK Awangard Omsk verpflichtet wurde.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Parschin im Juniorenbereich an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2004, sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2005 teil. Im Seniorenbereich stand er 2007 und 2009 im Aufgebot Russlands bei der Euro Hockey Tour.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
KHL-Hauptrunde 6 269 82 91 173 176
KHL-Playoffs 3 23 3 5 8 18
Superliga-Hauptrunde 5 216 37 51 88 114
Superliga-Playoffs 3 24 3 4 7 10

(Stand: Ende der Saison 2013/14)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Дмитрий Макаров возвращается в «Салават Юлаев». hcsalavat.ru, 6. Mai 2013, abgerufen am 15. Januar 2015.