Denise Dupont

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Denise Dupont Curling
Denise Dupont (2010)
Geburtstag 24. Mai 1984
Geburtsort Glostrup
Karriere
Nation DanemarkDänemark Dänemark
Verein Tårnby Curling Club
Spielposition Second
Spielhand rechts
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
EM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 4 × Bronze
Curling-WeltmeisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Silber 2007 Aomori
Bronze 2009 Gangneung
Curling-EuropameisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Silber 2002 Grindelwald
Bronze 2003 Courmayeur
Bronze 2005 Garmisch-Partenkirchen
Bronze 2008 Örnsköldsvik
Bronze 2009 Aberdeen
letzte Änderung: 11. Dezember 2009

Denise Dupont (* 24. Mai 1984 in Glostrup) ist eine dänische Curlerin. Sie spielt auf der Position des Second/Third und ist Mitglied des Tårnby Curling Club.

Bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin belegte sie mit der Mannschaft um Skip Dorthe Holm nach einem 9:8 gegen Kanada den 8. Platz.

Bei der Curling-Europameisterschaft 2009 in Aberdeen gewann Denise Dupont im Team von Skip Jensen die Bronzemedaille. Die Round Robin hatte das Team als Zweiter abgeschlossen, verlor danach aber das Page-Playoffs-Spiel gegen die Schweiz und das Halbfinale gegen Deutschland mit Skip Andrea Schöpp.

Im Februar 2010 nahm Dupont als Mitglied des dänischen Teams an den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver (Kanada) teil. Die Mannschaft belegte den fünften Platz.

Sie hat eine Tochter. Ihre jüngere Schwester Madeleine Dupont ist auch Curlerin und gehört zum selben Team wie Denise.

Teammitglieder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]