Dennis Budimir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dennis Matthew Budimir (* 20. Juli 1938) ist ein US-amerikanischer Jazzgitarrist, der seit den 1950er Jahren aktiv ist.

Budimir spielte zunächst in den Gruppen von Chico Hamilton, Harry James und Bud Shank. Später veröffentlichte er unter eigenem Namen vier LPs für das kalifornische Label Revelation Records, und entwickelte sich zu einem begehrten Studiomusiker, der mit Künstlern von Randy Newman bis Peggy Lee zusammenarbeite, und der an der Musik von hunderten von Filmen beteiligt war.

Die Begleitung für die Sängerin Peggy Lee im Jahr 1960 und die Begegnung mit Gary Peacock im Bud Shank Quartet-Quintet waren so etwas wie eine Carte blanche; Bud Shank gab Dennis Budimir den Platz und die Zeit, in langen Club-Sessions eigene Ideen zu entwickeln. Der Militärdienst brachte Dennis nach Deutschland, wo er u. a. mit Benny Bailey spielte. Bei seiner Rückkehr in die USA 1963 hatte sich das Musikbusiness verändert. Die Clubs schlossen und es begann die Zeit der kleinen unabhängigen Jazzlabels wie z.B. Revelation Records in Los Angeles.

Budimir nahm insgesamt vier eigene LPs auf. Zusammen mit dem Alt- und Tenorsaxophonisten Gary Foster entstand die ersten LP unter Dennis Budimirs Namen: Alone together, die sich an Lee Konitz und dessen Zusammenarbeit mit Billy Bauer orientierte. A second coming führt Gary Peacock und Dennis Budimir ins Studio und mischt Aufnahmen der Jahre 1961 und 1963 zusammen. Auch Sprung free wurde 1968 veröffentlicht und enthält Studiotapes aus den gleichen Jahren. Session with Albert wurde 1964 im Studio aufgenommen, und neben Gary Foster und Jim Keltner hört man den kurze Zeit später verstorbenen Albert Stinson am Bass.

Als Studiomusiker war er 1967 Teil des Abnuceals Emuukha Electric Symphony Orchestra, mit dem Frank Zappa die orchestralen Teile von Lumpy Gravy aufnahm. Während der 1970er Jahre spielte Budimir mit Quincy Jones, Lalo Schifrin und Don Ellis. Er ist auch auf Aufnahmen mit Milt Jackson zu hören.

Weblinks[Bearbeiten]