Dent-Meerkatze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dent-Meerkatze
Smit.cercopithecus.denti.jpg

Dent-Meerkatze (Cercopithecus denti)

Systematik
Altweltaffen (Catarrhini)
Familie: Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae)
Unterfamilie: Backentaschenaffen (Cercopithecinae)
Tribus: Meerkatzenartige (Cercopithecini)
Gattung: Meerkatzen (Cercopithecus)
Art: Dent-Meerkatze
Wissenschaftlicher Name
Cercopithecus denti
Thomas, 1907

Die Dent-Meerkatze (Cercopithecus denti) ist eine Primatenart aus der Gattung der Meerkatzen (Cercopithecus) innerhalb der Familie der Meerkatzenverwandten (Cercopithecidae). Ihr Artstatus ist umstritten, oft wird sie mit der Wolf-Meerkatze zu einer Art zusammengefasst.

Das Fell der Dent-Meerkatze ist an der Oberseite dunkelgrau gefärbt, die Unterseite ist heller, weißlich-gelb. Die Hinterbeine sind rotbraun und die Vorderbeine schwarz. Das bläuliche Gesicht ist von einem rötlich-gelben Backenbart umgeben.

Dent-Meerkatzen leben im Norden und Osten der Demokratischen Republik Kongo, im Süden und Westen begrenzt das Kongo-Lualaba-Flusssystem ihr Verbreitungsgebiet. Lebensraum dieser Art sind Regenwälder.

Über ihre Lebensweise ist nicht viel bekannt, wahrscheinlich stimmt sie mit der anderer Meerkatzenarten überein. Sie dürfte in Haremsgruppen leben und sich vorwiegend von Früchten, Blättern und Samen und gelegentlich von Insekten ernähren.

Auch der Gefährdungsgrad ist unklar. Von der IUCN wird sie nicht als eigene Art anerkannt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]