Deodaat Delmonte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deodaat Delmonte, Stich von Lucas Vorsterman

Deodaat Delmonte (* März 1582 in Sint-Truiden; † 24. November 1644 in Antwerpen) war ein flämischer Architekt, Ingenieur, Astronom und Maler.

Delmonte hielt sich von 1600 bis 1608 in Italien auf, wo er mit Peter Paul Rubens Freundschaft schloss.

1608 ließ er sich als Meister im Antwerpener Zunftbuch einschreiben, und wurde Mitglied der Lukasgilde. Er trat in die Dienste von Philipp Ludwig, und wurde von ihm geadelt. Er war auch für den König von Spanien als Ingenieur beschäftigt.

Von seinen Gemälden ist nur eine Verklärung Christi im Museum von Antwerpen bekannt.

Quellen[Bearbeiten]

  • Allgemeines Künstlerlexikon: Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker. Band XXV 2000, S. 512.
Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.