Der Delta Faktor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Der Delta Faktor
Originaltitel The Delta Factor
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1970
Länge 91 Minuten
Stab
Regie Tay Garnett
Drehbuch Tay Garnett
Raoul Walsh
Produktion Tay Garnett
Musik Howard Danziger
Raoul Kraushaar
Kamera Ted Saizis
Vincent Saizis
Schnitt Richard W. Farrell
Besetzung

Der Delta Faktor ist ein Actionfilm aus dem Jahr 1970. Tay Garnett, der auch als Drehbuchautor und Produzent tätig war, inszenierte den Film nach dem gleichnamigen Roman von Mickey Spillane.

Handlung[Bearbeiten]

Der wegen Diebstahls von 40 Millionen US-Dollar verurteilte Morgan bricht aus einem Hochsicherheitsgefängnis aus, wird jedoch schon bald wieder gefasst. Morgan, der immer wieder seine Unschuld an dem Diebstahl beteuerte, wird vor die Wahl gestellt. Entweder er kehrt ins Gefängnis zurück oder er hilft bei der Befreiung eines Wissenschaftlers aus den Händen eines karibischen Diktators. Morgan entscheidet sich für die Rettungsaktion.

Als Vorbereitung auf die Mission muss Morgan die hübsche CIA-Agentin Kim Stacy heiraten. Auf der Karibikinsel angekommen gibt sich Morgan als Drogenhändler aus. Kurze Zeit später bekommt er Zugang zu der Festung, in der der Wissenschaftler und hunderte von politischen Gefangenen einsitzen. Er macht sich mit den Anlagen vertraut und arbeitet einen Befreiungsplan aus.

Nach Morgans Plan soll Kim mit einem Flugzeug der CIA auf einem Flugplatz warten. Morgan dringt in die Festung ein, befreit den Wissenschaftler und die anderen Gefangen. Morgan und der Wissenschaftler können den anrückenden Soldaten des Diktators entkommen. Auf dem Flugplatz trifft Morgan auf seinen alten Kriegskameraden Sal Dekker, der Kim mit einer Waffe bedroht. Dekker ist der wirkliche Dieb der 40 Millionen, der Morgan betrogen hat, damit dieser für den Diebstahl verurteilt wurde. Morgan kann Dekker dazu bringen, seine Schuld vor Kim zu gestehen. Er kann Dekker töten und Kim befreien. An Bord der Maschine gesteht Morgan Kim, dass er sich in sie verliebt habe. Zusammen wollen sie den Wissenschaftler zurückbringen und dann nach dem verschwundenen Geld suchen, um Morgans Namen reinzuwaschen.

Kritik[Bearbeiten]

Das Lexikon des Internationalen Films beschrieb den Film als "routiniert inszenierter Actionfilm nach dem Kriminalroman von Mickey Spillane."[1]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Film wurde am 15. Mai 1970 in Nashville uraufgeführt. In Deutschland erschien er erstmals am 6. Januar 1993 im deutschen Fernsehen.

Gedreht wurde in Nashville und auf der Insel Puerto Rico.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Der Delta Faktor im Lexikon des Internationalen Films