Der Himmel ruft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Der Himmel ruft
Originaltitel Nebo Sowjot/Небо Зовёт
Produktionsland Sowjetunion
Originalsprache russisch
Erscheinungsjahr 1959
Länge 76 Minuten
Stab
Regie Alexander Kosyr
Michail Karjukow
Drehbuch Jewgeni Pomeschtschikow
Alexei Sasonow
Michail Karjukow
Musik Julij Mejtus
Kamera Nikolai Kultschizki
Besetzung

Der Himmel ruft ist ein sowjetischer Science-Fiction-Spielfilm von 1959. Aufgrund der ausgezeichneten Trickaufnahmen benutzte Roger Corman Materialien des Films für seine Produktion Battle beyond the Sun.

Handlung[Bearbeiten]

Das sowjetische Raumschiff Heimat und das amerikanische Raumschiff Taifun landen auf einer die Erde umkreisenden Raumstation. Beide Schiffe sind für eine Reise zum Mars vorgesehen. Die amerikanischen Astronauten Clark und Werst lehnen den Vorschlag der sowjetischen Kosmonauten, die Mars-Expedition gemeinsam zu unternehmen, aus Prestigegründen ab. Außerdem missachten die Amerikaner eine Meteoritenwarnung der Sowjets.

Die Taifun startet und gerät bald außer Sicht der Raumstation. Als die Heimat schließlich auch Richtung Mars startet, besteht zur Taifun kein Kontakt mehr. Der Raumflug verläuft routinemässig. Plötzlich empfängt die Heimat schwache Notsignale der Taifun. Sie ist in den Meteoritensturm geraten und droht, in die Sonne zu stürzen.

Der Besatzung der Heimat gelingt die Rettung der Amerikaner, aber der Treibstoff reicht nun nicht mehr bis zum Mars, so dass das Raumschiff auf dem Asteroiden Ikarus notlanden muß. Von der Erde aus wird eine Treibstoffrakete entsandt, so dass die Raumfahrer zur Erde zurückkehren können.

Überlieferung[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]