Der Prophet (Buch)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Prophet (Originaltitel The Prophet) ist ein englischsprachiger literarisch-spiritueller Text des libanesisch-amerikanischen Dichters Khalil Gibran.

Das bekannteste Werk Gibrans wurde 1923 vom New Yorker Verlag Knopf veröffentlicht und seitdem millionenfach verkauft. Der Autor hat 25 Jahre an dem Buch gearbeitet.

Ab Anfang der 1960er-Jahre wurde das Buch in der amerikanischen Beatnik- und Hippie-Subkultur neu rezipiert. Auch heute ist das Buch noch beliebt und wird weiterhin in vielen Sprachen verlegt. Allein in deutscher Sprache ist das Werk derzeit in mindestens zehn verschiedenen Übersetzungen lieferbar. Die englische Originalversion ist inzwischen in den meisten Ländern gemeinfrei, da seit dem Tod des Autors mehr als siebzig Jahre verstrichen sind.

Handlung[Bearbeiten]

Die Rahmenerzählung handelt vom Propheten Almustafa, der zwölf Jahre auf sein Schiff gewartet hat, das ihn nun endlich in seine Heimat zurückbringen soll. Vor seiner Abreise bitten ihn einzelne Einwohner der Stadt Orphalese, ihnen ein letztes Mal seine Einsichten zu einem bestimmten Thema („Speak to us of...“) zu vermitteln. Die folgenden 26 Reden des Propheten behandeln Grundfragen menschlichen Lebens, beginnend mit der Liebe, abschließend mit dem Tod. Im Schlusskapitel ist dann noch eine Abschiedsrede über die Sinnfrage eingeflochten.

Die postum erschienenen Werke Die Rückkehr des Propheten beziehungsweise Die Heimkehr des Propheten und Im Garten des Propheten führen die Handlung und Erzählweise fort und stellen dabei die Themen Natur und Glaube stärker in den Mittelpunkt. Khalil Gibrans Großneffe Hajjar Gibran (* 1950) verfasste die Fortsetzung Der Prophet kehrt zurück (2008).

Buchausgaben in deutscher Übersetzung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikiquote: The Prophet – Zitate (Englisch)
  • The Prophet als digitalisierter Volltext bei Wikilivres (englisch)