Der Schatz von Fidschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Der Schatz von Fidschi
Originaltitel Pirate Islands: The Lost Treasure of Fiji
Produktionsland Australien
Originalsprache Englisch
Jahr 2006
Länge 24 Minuten
Episoden 13 in 1 Staffel
Genre Science-Fiction, Jugendserie
Produktion Judith John-Story
Erstausstrahlung Februar 2007 auf Network Ten
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
3. Mai 2007 auf KIKA
Besetzung

Der Schatz von Fidschi (Originaltitel: Pirate Islands: The Lost Treasure of Fiji) ist eine australische Jugendserie und die Fortsetzung der Serie Die Pirateninsel.

Die Fortsetzung entstand im Jahre 2006 und besteht aus 13 Folgen, allerdings kehrte keiner der Originalschauspieler zur Serie zurück. Bekanntester Darsteller der Serie ist John Noble als Pirat Blackheart, daneben spielt Saskia Burmeister eine Hauptrolle. Der Schatz von Fidschi wurde in Deutschland im ZDF und im KIKA ausgestrahlt, außerdem lief sie im Pay-TV-Sender "Boomerang".

Die Serie ist auch auf DVD erschienen.

Handlung[Bearbeiten]

Computerspielfans aus aller Welt treffen sich zur Veröffentlichung eines neuen Spieles. Der Jugendliche Tyler ist mit seinem Bruder von The Lost Treasure Of Fiji begeistert; plötzlich jedoch ist der Bruder verschwunden, und eine Suche in der digitalen Welt, in der Piraten und tropische Naturerscheinungen nicht nur freundlicher Art plötzlich real werden, muss beendet werden, bevor das Spiel vorüber ist.

Folgen[Bearbeiten]

  1. Das Spiel beginnt
  2. Die Schatzkarte
  3. Des Rätsels Lösung
  4. Tyler in Gefahr
  5. Lügen und Geheimnisse
  6. Der Giftanschlag
  7. Der Wald der Gefahren
  8. Piratenreue
  9. Der Wettkampf
  10. Doppeltes Spiel
  11. Der Zorn der Götter
  12. Der Reichsapfel des Osiris
  13. Das Spiel ist aus

Weblinks[Bearbeiten]