Derek Ezra, Baron Ezra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Derek Ezra, Baron Ezra MBE (* 23. Februar 1919) ist ein britischer Politiker (Liberal Democrats) und Wirtschaftsfunktionär.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Ezra wurde am 23. Februar 1919 als Sohn von David und Lilie Ezra geboren.[1] Er besuchte die Monmouth School in Monmouth, Monmouthshire, Wales.[1] Er graduierte am Magdalene College der Cambridge University mit einem Master of Arts.[1]

Während des Zweiten Weltkrieges[1] und in den Nachkriegsjahren bis 1947 diente er in der Army. 1947 trat er dem National Coal Board bei und war von 1958 bis 1960 regionaler Verkaufsleiter (Regional Sales Manager). Von 1952 bis 1956 war er Mitglied der britischen Delegation bei der European Coal and Steel Community, weiters war er Vorsitzender der National Coal Board.

Während seiner Studienzeit an der Universität trat er 1936 der Liberal Party bei. Dort wurde er Mitglied des Cambridge University Liberal Clubs und später Ausschussmitglied.[2]

Er war in leitender Funktion für NBC tätig, von 1958 bis 1960 als regionaler Verkaufsleiter (Regional Sales Managing), von 1965 bis 1967 als Generaldirektor für den Bereich Marketing und von 1965 bis 1982 als Direktor.[1] Von 1960 bis 1965 war er Mitglied des Nat Coal Board, als Generaldirektor im Bereich Marketing. Von 1965 bis 1967 war er Mitglied des Board, von 1967 bis 1971 stellvertretender Vorsitzender (Deputy Chairman) und von 1971 bis 1982 Vorsitzender (Chairman). Von 1966 bis 1999 war er Vorsitzender (Chairman) der Associated Heat Services plc.[1] Von 1976 bis 1978 gehörte er dem British Institute of Management an. Von 1990 bis 1999 war er für die Energy and Technical Services Group plc tätig. Ab 2000 arbeitete er für Micropower Ltd.

Von 1982 bis 1987 war er Berater für industrielle Angelegenheiten (Industrial Advisor) bei Morgan Grenfell. Von 1981 bis 1986 war Ezra Präsident der Coal Industry Society und von 1987 bis 1992 Präsident der Coal Institute of Trading Standards Administration. Von 1983 bis 1987 war er Vorsitzender (Chairman) des British Iron & Steel Consumers' Council. Ezra war von 1982 bis 1989 Direktor von Redland plc und von 1979 bis 1989 von Solvay SA.

Mitgliedschaft im House of Lords[Bearbeiten]

Ezra wurde am 2. Februar 1983 zum Life Peer als Baron Ezra, of Horsham in the County of West Sussex ernannt.[1] Seine Antrittsrede im House of Lords hielt er am 2. März 1983. Im Oberhaus setzt er sich vor allem für Energiethemen ein und war von 1998 bis 2005 der Sprecher der Liberal Democrats für Energieangelegenheiten.

Ab 2001 war er zunächst regelmäßig anwesend, mittlerweile ist er wegen seines Alters und nachlassender Gesundheit nur mehr selten anwesend.[3] An einer Abstimmung nahm er zuletzt am 18. Juni 2008 teil. An Debatten nimmt er weiterhin teil.

Wirken in der Öffentlichkeit[Bearbeiten]

Er ist Schirmherr (Patron) der Combustion Engineering Association. Diese Organisation vergibt den nach ihm benannten Derek Ezra Award für "herausragende Leistungen in der Erforschung der Verbrennungstechnik". 2003 überreichte Ezra den Preis Valentina Cvoro für herausragende Leistungen im Studium von Verbrennungstechnologie.[4]

Ezra beschäftigte sich in den letzten Jahren mit den Auswirkungen der Umwelt auf saubere Kohletechnologie und dem Problem der Energiearmut. Auch gründete er ein Unternehmen, dass sich für die Förderung von alternative Stromerzeugung einsetzt.[5]

Ehrungen[Bearbeiten]

Ezra wurde 1945 mit dem Bronze Star der USA ausgezeichnet.[1] Im gleichen Jahr wurde er Mitglied des Order of the British Empire (M.B.E.).[1] 1974 wurde er Knight Bachelor.[1] Mit dem Großoffizier des Verdienstordens der Italienischen Republik wurde Ezra 1979 geehrt.[1] Im gleichen Jahr erhielt er die Ehrendoktorwürde Doctor of Science (D.Sc.) von der Cranfield University.[1] 1981 wurde er mit dem Offizier der Ehrenlegion geehrt und im selben Jahr mit dem Komtur des Verdienstordens des Großherzogtums Luxemburg.[1] 1981 erhielt er den Ehrendoktortitel Doktor der Rechte (LL.D.) der University of Leeds.[1]

Er ist Honorary Fellow des Magdalene College. Ezra ist auch Liveryman der Worshipful Company of Haberdashers und der Worshipful Company of Fuellers.

Familie[Bearbeiten]

Ezra heiratete 1950 Julia Elizabeth Wilkins[1], die mittlerweile verstorben ist. Momentan (Stand 2012) lebt er im Stadtteil Belgravia der City of Westminster.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j k l m n o Derek Ezra, Baron Ezra Eintrag bei thepeerage, abgerufen am 16. August 2012
  2. About us Eintrag auf der Webseite der Keynes Society; abgerufen am 16. August 2012
  3. House of Lords: Members' expenses Members' expenses auf der Webseite des House of Lords; abgerufen am 14. August 2012
  4. Derek Ezra Award won by Edinburgh student Veröffentlichung auf der Webseite der School of Engineering; abgerufen am 16. August 2012
  5. The Lord Ezra Award 2011 Nomination Form (PDF; 194 kB) Veröffentlichung auf der Webseite der THE COMBUSTION ENGINEERING ASSOCIATION; abgerufen am 16. August 2012