Derek Roy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Derek Roy Eishockeyspieler
Derek Roy
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 4. Mai 1983
Geburtsort Ottawa, Ontario, Kanada
Größe 175 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #9
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 2. Runde, 32. Position
Buffalo Sabres
Spielerkarriere
1999–2003 Kitchener Rangers
2003–2005 Rochester Americans
2005–2012 Buffalo Sabres
2012–2013 Dallas Stars
2013 Vancouver Canucks
2013–2014 St. Louis Blues
seit 2014 Nashville Predators

Derek Roy (* 4. Mai 1983 in Ottawa, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler auf der Position des Centers, der seit Juli 2014 bei den Nashville Predators in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Roy begann seine Karriere bei den Kitchener Rangers in der Ontario Hockey League und war mit 87 Punkten der Topscorer der Rangers in der Spielzeit 1999/2000, was im die Auszeichnung als OHL Rookie of the Year einbrachte. In der folgenden Saison konnte er diese Leistung bestätigen und erzielte 42 Tore und 39 Assists. Beim NHL Entry Draft 2001 wurde er von den Sabres an 32. Stelle ausgewählt, spielte aber weiterhin in der OHL. In der Spielzeit 2001/02 stellte er neue Karriererekorde für erzielte Tore und gesammelte Punkte auf und blieb der Topscorer der Rangers.

Derek Roy als Spieler der Buffalo Sabres

In seiner letzten OHL-Saison 2002/03 wurde er in die kanadische Juniorennationalmannschaft berufen, um an den U20-Weltmeisterschaften teilzunehmen. Er kehrte mit dem Gewinn der Silbermedaille zurück, außerdem erhielt er die Ehrung Spieler des Tages. Im gleichen Jahr konnten die Rangers den Memorial Cup gewinnen, wobei Roy als Mannschaftskapitän fungierte und sowohl den Wayne Gretzky 99 Award als auch die Stafford Smythe Memorial Trophy gewann.

Zur Spielzeit 2003/04 schickten die Sabres Roy zunächst zu den Rochester Americans in die American Hockey League. Allerdings absolvierte er nur 26 Spiele für die Amerks, da er einen Großteil der Saison für die Sabres in der NHL spielte. Roy kehrte dann zu den Americans zurück, da die NHL-Saison 2004/05 wegen des Lockout abgesagt wurde. Zu Beginn der folgenden Saison schaffte er es im Trainingslager der Sabres nicht, in den NHL-Kader berufen zu werden und begann die Spielzeit wiederum bei den Amerks. In 8 Spielen für Rochester konnte er 20 Scorerpunkte erzielen, so dass er von den Sabres in den NHL-Kader berufen wurde und sich seitdem dort etabliert hat.

Im Juli 2013 unterzeichnete Roy einen Einjahresvertrag bei den St. Louis Blues. Ein Jahr später schloss er sich als Free Agent den Nashville Predators an, wo er einen Ein-Jahres-Vertrag unterzeichnete und dort rund eine Million Dollar verdient.

International[Bearbeiten]

Derek Roy nahm mit der kanadischen Nationalmannschaft an den Junioren-Weltmeisterschaften 2003 teil und gewann die Silbermedaille. Fünf Jahre später wiederholte er diesen Erfolg mit der Herrenauswahl Kanadas, wobei er mit zehn Scorerpunkten zu den besten Scorern im Team Canada gehörte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1999/00 Kitchener Rangers OHL 66 34 53 87 44 5 4 1 5 6
2000/01 Kitchener Rangers OHL 65 42 39 81 114
2001/02 Kitchener Rangers OHL 62 43 46 89 92 4 1 2 3 2
2002/03 Kitchener Rangers OHL 49 28 50 78 73 21 9 23 32 14
2003 Kitchener Rangers MemCup 4 3 1 4 6
2003/04 Rochester Americans AHL 26 10 16 26 20 16 6 8 14 18
2003/04 Buffalo Sabres NHL 49 9 10 19 12
2004/05 Rochester Americans AHL 67 16 45 61 60 9 6 5 11 6
2005/06 Rochester Americans AHL 8 7 13 20 10
2005/06 Buffalo Sabres NHL 70 18 28 46 57 18 5 10 15 16
2006/07 Buffalo Sabres NHL 75 21 42 63 60 16 2 5 7 14
2007/08 Buffalo Sabres NHL 78 32 49 81 46
2008/09 Buffalo Sabres NHL 82 28 42 70 38
2009/10 Buffalo Sabres NHL 80 26 43 69 48 6 0 2 2 4
2010/11 Buffalo Sabres NHL 35 10 25 35 16 1 0 1 1 0
2011/12 Buffalo Sabres NHL 80 17 27 44 54
2012/13 Dallas Stars NHL 30 4 18 22 4
2012/13 Vancouver Canucks NHL 12 3 3 6 2 4 0 1 1 2
2013/14 St. Louis Blues NHL 75 9 28 37 30 4 0 1 1 0
OHL gesamt 242 147 188 335 323 30 14 26 40 22
AHL gesamt 101 33 84 107 90 25 12 13 25 24
NHL gesamt 666 177 315 492 367 49 7 20 27 36

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2003 Kanada U20-WM 6 1 2 3 4
2008 Kanada WM 9 5 5 10 6
2009 Kanada WM 9 4 4 8 4
Junioren gesamt 6 1 2 3 4
Herren gesamt 18 9 9 18 10

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]