Deressa Chimsa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deresse Chimsa (links) und Tsegay Kebede 2009

Deressa Chimsa (Deressa Chimsa Edae; * 21. November 1976) ist ein äthiopischer Marathonläufer.

2008 wurde er Siebter beim Dubai-Marathon in 2:10:16 h, und 2009 verbesserte er sich an selber Stelle als Zweiter auf 2:07:54 h. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin erreichte er nicht das Ziel, obwohl er noch bei Kilometer 40 auf dem sechsten Platz lag.

2010 siegte er beim Daegu-Marathon in 2:08:45 h.[1] Im Jahr darauf wurde er Vierter in Dubai und Achter beim Boston-Marathon.

2012 wurde er mit seiner persönlichen Bestzeit von 2:05:42 h Achter in Dubai und gewann den Prag-Marathon.[2]

Am 28. Oktober 2012 wurde er mit einer Zeit von 2:06:55 h Zweiter beim Marathon in Frankfurt am Main.

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. IAAF: Ethiopian sweep at Daegu Marathon. 12. April 2010
  2. IAAF: Kiprop dashes Cheromei’s hopes while Chimsa lives up to expectations in Prague. 13. Mai 2012