Derk Jan Eppink

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Derk Jan Eppink

Derk Jan Eppink (* 7. November 1958 in Steenderen) ist ein niederländischer Journalist und Politiker für die belgische LDD.

Eppink war als Journalist und Kolumnist bei verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften wie De Standaard und Knack. Seit 2009 sitzt er für die flämisch-belgische Partei LDD (ehemals Lijst DeDecker) im Europäischen Parlament. Er rückte für Jean-Marie Dedecker nach, der das Mandat nicht annahm. Als EU-Abgeordneter ist Eppink Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Währung und in der Delegation für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten. Stellvertreter ist Eppink im Haushaltsausschuss, im Haushaltskontrollausschuss sowie in den Delegationen: Delegation für die Beziehungen zu den Maschrik-Ländern; Delegation für die Beziehungen zur Volksrepublik China und Delegation in der Parlamentarischen Versammlung der Union für den Mittelmeerraum.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

 Commons: Derk Jan Eppink – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. Website des Europäischen Parlaments