Dernières Nouvelles d’Alsace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schriftzug der Zeitung
Erstausgabe der Neuesten Nachrichten vom 1. Dezember 1877
Sitz in Straßburg

Die Dernières Nouvelles d'Alsace (DNA) (Elsässische Neueste Nachrichten) sind eine französisch- und bis März 2012 auch deutschsprachige Tageszeitung aus Straßburg. Die DNA sind die führende Zeitung des Elsass und eine der größten Zeitungen Frankreichs.

Die Zeitung wurde 1877 vom Verleger und Drucker Heinrich Ludwig Kayser aus Bruchmachtersen (heute Stadtteil Salzgitters) als Straßburger Neueste Nachrichten gegründet. Die damals kostenlos verteilte Nullnummer erschien am 17. November, die Erstausgabe am 1. Dezember 1877. Obwohl damals in Straßburg bereits mehrere Tageszeitungen erschienen (Straßburger Zeitung, Straßburger Bote und andere), wurden die Neuesten Nachrichten schnell zu einem großen Erfolg. Das Blatt richtete sich an eine breite Leserschicht und führte als erste Zeitung des Elsass Kleinanzeigen für Gewerbetreibende und Privatleute ein.

Seit Beginn des Jahres 1878 veröffentlichten die Neuesten Nachrichten täglich die Zahl ihrer Abonnenten innerhalb und außerhalb der Stadt Straßburg, eine für die medienhistorische Forschung wichtige Datenquelle, anhand derer die Ausbreitung der Zeitung präzise nachvollzogen werden kann. Bereits am 8. Dezember 1877 hatten die Neuesten Nachrichten 1000 Abonnenten, 1880 waren es bereits 10.000. Die Stadtbevölkerung nahm die neue Zeitung schneller an als die Bewohner des ländlichen Umlands. Erst nach 16 Monaten, im April 1879, überstieg die Zahl der Abonnenten außerhalb Straßburgs die der Kunden innerhalb der Stadt. Die Bedeutung der Zeitung kam auch im Untertitel zum Ausdruck: General-Anzeiger für Elsaß-Lothringen, die verbreitete Zeitung Südwestdeutschlands.

Die Zeitung beruft sich seit der Gründung auf die zweisprachige Tradition des Elsass und gehörte zu den Unterstützern der deutsch-französischen Aussöhnung nach dem Zweiten Weltkrieg. Ausdruck dieses grenzüberschreitenden Horizontes war die Existenz einer täglich erscheinenden deutschsprachigen Ausgabe der DNA.

Die deutsche bzw. zweisprachige Ausgabe mit einem blauen Titel musste aufgrund der repressiven französischen Sprachpolitik, die es nicht erlaubt, auch Sportnachrichten, Jugendseiten oder Familienanzeigen auf Deutsch zu veröffentlichen, im März 2012 eingestellt werden.[1]

Die französische Ausgabe, die mit einem roten Titel erscheint, hat eine Auflage von 180.000 Exemplaren (2011).

Die DNA deckt mit 26 Lokalausgaben das gesamte Elsass ab. Sie erscheint im Verlag France Est Médias und beschäftigt 900 Mitarbeiter, darunter 200 professionelle Journalisten. Chefredakteur ist Dominique Jung.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Riviera-Zeitung, Die "Elsässische Neueste Nachrichten" musste ihren Betrieb einstellen, 16. Februar 2012