Derwent (Cumbria)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Derwent
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Derwent zwischen den Orten Seathwaite und Seatoller

Der Derwent zwischen den Orten Seathwaite und Seatoller

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Cumbria, England
Flusssystem Derwent
Flussgebietseinheit North West
Ursprung Zusammenfluss von Styhead Gill und Grains Gill am Glaramara
54° 29′ 21″ N, 3° 11′ 2″ W54.489286-3.184004
Mündung bei Workington in die Irische See54.649444-3.568889Koordinaten: 54° 38′ 58″ N, 3° 34′ 8″ W
54° 38′ 58″ N, 3° 34′ 8″ W54.649444-3.568889
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Durchflossene Seen Derwentwater, Bassenthwaite Lake
Kleinstädte Keswick, Workington
Gemeinden Cockermouth, Papcastle

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet


Der River Derwent ist ein Fluss im Lake District in Cumbria im Nord-Westen Englands. Der Name Derwent leitet sich vom keltischen Wort für Eichen ab.

Der Derwent entsteht oberhalb des Weilers Seathwaite westlich des Glaramara aus dem Zusammenfluss von Styhead Gill und Grains Gill, fließt dann in nördlicher Richtung durch das Borrowdale-Tal und mündet in den See Derwentwater, dem er seinen Namen gibt. Der Fluss verlässt den See in der Nähe des Ortes Keswick, wo der Fluss Greta in ihn mündet; er fließt dann in den Bassenthwaite Lake. An dem Ort Cockermouth strömt der Fluss Cocker in den Derwent. Hinter Cockermouth fließt der Derwent nördlich an dem Ort Papcastle vorbei, wo ein römisches Lager nach ihm benannt wurde. Der Derwent mündet bei Workington in die Irische See.