Det Jyske Musikkonservatorium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Det Jyske Musikkonservatorium
Logo
Gründung 1927
Trägerschaft Dänisches Kultusministerium
Ort Aarhus, Dänemark
Rektor Thomas Winther (Stand 2008)
Studenten 482 (Stand 2007)
Jahresetat 56 Mio. DKr (Stand 2007)[1]
Website www.musik-kons.dk

Det Jyske Musikkonservatorium (deutsch: Das jütische Musikkonservatorium; funktional: Staatliche Hochschule für Musik, Aarhus) ist eine staatliche Einrichtung mit Sitz in Aarhus, die dem Kultusministerium untersteht. Die Schule steht unter der Schirmherrschaft seiner königlichen Hoheit Kronprinz Frederik.

Im Zuge der Internationalisierung trägt die Schule die Namenserweiterung royal academy of music.

Die Schule liegt in unmittelbarer Nähe zur Universität Aarhus.

Abschlüsse[Bearbeiten]

Die Ausbildung richtet sich an Musiker, Komponisten und Lehrkräfte und schließt je nach Lehrgang mit

  • einer Solistenprüfung (Solist – Dauer: 2 Jahre)
  • einem Diplom (Dauer: 5 Jahre)
  • einer Lehramtsprüfung (Dauer: 4 Jahre)

ab. Je nach vorausgegangenem/absolviertem Studium werden darüber hinaus weitere Aufbaustudiengänge angeboten.

Kompetenzzentrum DIEM[Bearbeiten]

An der Hochschule für Musik ist das Dänische Nationale Kompetenzzentrum für Elektronische Musik (kurz: DIEM – für: Danish Institute of Electronic Music) eingegliedert. Es verfügt über zwei modern eingerichtete Tonstudios, wodurch es für künstlerische Arbeit und Forschung in den verschiedenen Gattungen der elektronischen Musik besonders geeignet ist.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jahresbericht 2007

Weblinks[Bearbeiten]