Deutsch-Verzeichnis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsch-Verzeichnis 1951
Deutsch-Verzeichnis 1978

Das Deutsch-Verzeichnis ist ein thematisches Verzeichnis der Werke des Komponisten Franz Schubert in chronologischer Folge.

Da nur ein Bruchteil der Werke Franz Schuberts zu dessen Lebzeiten mit Opus-Zahlen veröffentlicht wurde, benötigte die musikwissenschaftliche Forschung ein verlässliches Verzeichnis sämtlicher Schubert-Werke.

Diese Aufgabe leistete der Musikwissenschaftler Otto Erich Deutsch (1883–1967). Sein Franz Schubert – Thematic Catalogue of all his works in chronological order erschien erstmals 1951 in englischer Sprache. Eine zweite, aktualisierte Auflage erschien 1978 in deutscher Sprache im Rahmen der Neuen Schubert-Ausgabe im Bärenreiter-Verlag. Das Deutsch-Verzeichnis ist mit Notenincipits aller Werke und Sätze sowie allen verfügbaren Daten zu Entstehung, Quellen, Ausgaben und Literatur ausgestattet.

Die Nummerierung der Werke Schuberts nach dem Deutsch-Verzeichnis wird mit der Abkürzung D (engl.: D number) bezeichnet. So bezeichnet z. B. D 795 den Liederzyklus Die schöne Müllerin, früher auch als op. 25 bekannt, und D 944 die Große Sinfonie in C-Dur.

Ausgaben[Bearbeiten]

  • Otto E. Deutsch: Schubert. Thematic Catalogue of all his works in chronological order. In collaboration with Donald R. Wakeling. Dent, London 1951.
  •  Otto E. Deutsch: Franz Schubert. Thematisches Verzeichnis seiner Werke in chronologischer Folge. Bärenreiter, Kassel 1978, ISBN 3-7618-0571-3.
  • Otto Erich Deutsch: Franz Schubert. Verzeichnis seiner Werke in chronologischer Folge (Der Kleine Deutsch). Kleine Ausgabe aufgrund der Neuausgabe in deutscher Sprache bearbeitet von Werner Aderhold, Walther Dürr, Arnold Feil. Bärenreiter, Kassel/dtv, München 1983, ISBN 3-7618-3261-3/ISBN 3-423-03261-8.

Weblinks[Bearbeiten]