Deutsche Botschaft Kiew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DeutschlandDeutschland Deutsche Botschaft Kiew
Logo
Staatliche Ebene bilateral
Stellung der Behörde Botschaft
Aufsichtsbehörde(n) Auswärtiges Amt
Bestehen seit Januar 1992
Hauptsitz UkraineUkraine Kiew
Botschafter Christof Weil
Website Deutsche Botschaft Kiew
Coat of arms of Germany.svg Deutsche Botschaft Kiew, 2012

Die Deutsche Botschaft Kiew ist die wichtigste Auslandsvertretung Deutschlands in der Ukraine. Die Bundesrepublik Deutschland ist seit 1989 offiziell in der Ukraine (damals noch Teil der Sowjetunion) repräsentiert, zunächst durch das Generalkonsulat in Kiew; seit Januar 1992, nach Erlangung der Unabhängigkeit der Ukraine im Jahre 1991, mit einer diplomatischen Vertretung. Der Amtsbezirk der Botschaft umfasst die Ukraine.

Lage[Bearbeiten]

Die Botschaft liegt im Zentrum Kiews auf der Bohdan-Chmelnyzkyj-Straße (Вулиця Богдана Хмельницького) Nummer 25 und die Visastelle50.45163888888930.486805555556 befindet sich auf der Solotoustiwskastraße (Золотоустівська вулиця) Nummer 37/39.

Konsulate[Bearbeiten]

Seit März 2000 nimmt eine Honorarkonsulin in Lwiw, seit Juli 2008 ein Honorarkonsul in Odessa und seit Sommer 2009 ein Generalkonsulat in Donezk ebenfalls die Interessen der Bundesrepublik Deutschland wahr.

Deutsche Botschafter in der Ukraine[Bearbeiten]

  1. Alfons Mumm von Schwarzenstein (1918)
  2. Hennecke Graf von Bassewitz (1992–1993)
  3. Alexander Arnot (1993–1996)
  4. Eberhard Heyken (1996–2000)
  5. Dietmar Stüdemann (2000–2006)
  6. Reinhard Schäfers (2006–2008)
  7. Hans-Jürgen Heimsoeth (2008–2012)
  8. Christof Weil (seit 2012)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

50.44602930.511008Koordinaten: 50° 26′ 46″ N, 30° 30′ 40″ O