Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1936

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DEV-Logo.svg Deutsche Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 1936 nächste ►
Meister: Logo des Berliner Schlittschuhclubes Berliner Schlittschuhclub

Die Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1936 war die 20. Austragung dieser Titelkämpfe.

Die Spiele des Viertel- und Halbfinales wurden in Nürnberg, das Finale in München ausgetragen.

Viertelfinale[Bearbeiten]

Berliner Schlittschuhclub Stuttgarter ERC 7:0
SC Riessersee HG Nürnberg 3:0
ESV Füssen EV Hindenburg 18:0
SC Brandenburg Berlin SV Rastenburg 3:0

Halbfinale[Bearbeiten]

Berliner Schlittschuhclub SC Brandenburg Berlin 1:0
SC Riessersee ESV Füssen 1:0

Endspiel[Bearbeiten]

Berliner Schlittschuhclub SC Riessersee 2:1

Meistermannschaft[Bearbeiten]

Die Mannschaft des Berliner Schlittschuhclubs bestand aus den Spielern Theo Kaufmann, Max Rohde, Erich Römer, Rudolf Tobien, Rudi Ball, Gustav Jaenecke, Paul Trautmann, Orbanowski, Werner Korff, Haffner.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]