Deutsche Fußballmeisterschaft 1951/52

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endrunde um die deutsche Fußballmeisterschaft 1952
Meister VfB Stuttgart
Mannschaften 8
Spiele 25
Deutsche Fußballmeisterschaft 1950/51

Teilnehmer an der Endrunde[Bearbeiten]

Hamburger SV → Meister der Oberliga Nord 1951/52
VfL Osnabrück → Zweiter der Oberliga Nord 1951/52
VfB Stuttgart → Meister der Oberliga Süd 1951/52
1. FC Nürnberg → Zweiter der Oberliga Süd 1951/52
1. FC Saarbrücken → Meister der Oberliga Südwest 1951/52
Tennis Borussia Berlin → Meister der Vertragsliga Berlin 1951/52
Rot-Weiss Essen → Meister der Oberliga West 1951/52
FC Schalke 04 → Zweiter der Oberliga West 1951/52

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe1[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
So 27.04. Hamburger SV 4:2 (3:1) 1. FC Nürnberg
So 27.04. 1. FC Saarbrücken 4:1 (2:0) Schalke 04
So 11.05. 1. FC Nürnberg 5:2 (3:2) 1. FC Saarbrücken
So 11.05. Schalke 04 3:0 (0:0) Hamburger SV
So 18.05. Schalke 04 2:2 (0:1) 1. FC Nürnberg
So 18.05. 1. FC Saarbrücken 3:0 (1:0) Hamburger SV
So 25.05. 1. FC Nürnberg 4:2 (1:1) Schalke 04
So 25.05. Hamburger SV 4:1 (3:1) 1. FC Saarbrücken
Mo 02.06. 1. FC Nürnberg 4:0 (1:0) Hamburger SV
Mo 02.06. Schalke 04 2:4 (1:2) 1. FC Saarbrücken
So 08.06. Hamburger SV 8:2 (2:0) Schalke 04
So 08.06. 1. FC Saarbrücken 3:1 (0:1) 1. FC Nürnberg

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. 1. FC Saarbrücken 6  4  0  2 017:130 1.31 08:40
 2. 1. FC Nürnberg 6  3  1  2 018:130 1.38 07:50
 3. Hamburger SV 6  3  0  3 016:150 1.07 06:60
 4. FC Schalke 04 6  1  1  4 012:220 0.55 03:90
Qualifikation für das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft 1952

Gruppe 2[Bearbeiten]

Datum Ergebnis
So 27.04. VfL Osnabrück 0:0 (0:0) VfB Stuttgart
So 27.04. Rot-Weiss Essen 2:4 (1:1) Tennis Borussia Berlin
So 11.05. VfB Stuttgart 3:0 (3:0) Tennis Borussia Berlin
So 11.05. VfL Osnabrück 3:2 (0:1) Rot-Weiss Essen
So 18.05. VfB Stuttgart 5:3 (3:1) Rot-Weiss Essen
So 18.05. Tennis Borussia Berlin 2:1 (0:0) VfL Osnabrück
So 25.05. Tennis Borussia Berlin 1:1 (0:1) VfB Stuttgart
So 25.05. Rot-Weiss Essen 2:0 (1:0) VfL Osnabrück
Mo 02.06. Rot-Weiss Essen 3:2 (2:1) VfB Stuttgart
Mo 02.06. VfL Osnabrück 4:0 (1:0) Tennis Borussia Berlin
So 08.06. VfB Stuttgart 3:1 (2:0) VfL Osnabrück
So 08.06. Tennis Borussia Berlin 1:2 (1:1) Rot-Weiss Essen

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. VfB Stuttgart 6  3  2  1 014:800 1.75 08:40
 2. Rot-Weiss Essen 6  3  0  3 014:150 0.93 06:60
 3. VfL Osnabrück 6  2  1  3 009:900 1 05:70
 4. Tennis Borussia Berlin 6  2  1  3 008:130 0.62 05:70
Qualifikation für das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft 1952

Endspiel[Bearbeiten]

Paarung VfB Stuttgart1. FC Saarbrücken
Ergebnis 3:2 (2:1)
Datum 22. Juni 1952
Stadion Südweststadion, Ludwigshafen
Zuschauer 84.000
Schiedsrichter Jupp Nettekoven (Bonn)
Tore 0:1 Konrad Schreiner (15.)
1:1 Robert Schlienz (18.)
2:1 Otto Baitinger (43.)
2:2 Herbert Martin (54.)
3:2 Otto Baitinger (73.)
VfB Stuttgart Karl Bögelein; Rolf Krauß, Richard Steimle; Robert Schlienz, Erich Retter, Karl Barufka; Otto Baitinger, Leo Kronenbitter, Roland Wehrle, Peter Krieger, Rolf Blessing
Trainer: Georg Wurzer
1. FC Saarbrücken Erwin Strempel; Waldemar Philippi, Theo Puff; Karl Berg, Nikolaus Biewer, Jakob Balzert; Werner Otto, Herbert Martin, Herbert Binkert, Peter Momber, Konrad Schreiner
Trainer: Gustl Jordan