Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften 2001

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 101. Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften wurden am 29. Juni bis 1. Juli 2001 in Stuttgart ausgetragen.

Disziplin Männer[1] Frauen[1]
100 m Tim Goebel (ASV Köln) Gabi Rockmeier (LG Olympia Dortmund)
200 m Alexander Kosenkow (TV Wattenscheid) Gabi Rockmeier (LG Olympia Dortmund)
400 m Lars Figura (LG Olympia Dortmund) Grit Breuer (SC Magdeburg)
800 m René Herms (LSV Pirna) Ivonne Teichmann (SC Magdeburg)
1500 m Wolfram Müller (LSV Pirna) Kathleen Friedrich (LAC Erdgas Chemnitz)
5000 m Jan Fitschen (TV Wattenscheid) Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg)
10.000 m Thomas Greger (TV Hatzenbühl) Luminita Zaituc (LG Braunschweig)
100 m Hürden Kirsten Bolm (LT DSHS Köln)
110 m Hürden Mike Fenner (TV Wattenscheid)
400 m Hürden Jan Schneider (LG Kindelsberg Kreuztal) Heike Meissner (LAC Erdgas Chemnitz)
3000 m Hindernis Ralf Aßmus (SV Creaton Großengottern)
Hochsprung Martin Buss (TSV Bayer Leverkusen) Alina Astafei (MTG Mannheim)
Stabhochsprung Richard Spiegelburg (TSV Bayer Leverkusen) Annika Becker (LG Alheimer Rotenburg/Bebra)
Weitsprung Schahriar Bigdeli (TSV Bayer Leverkusen) Heike Drechsler (Karlsruher SC)
Dreisprung Thomas Moede (Berliner LG Ost) Nicole Herschmann (OSC Berlin)
Kugelstoßen Oliver-Sven Buder (MTV Ingolstadt) Nadine Kleinert (SC Magdeburg)
Diskuswurf Lars Riedel (LAC Erdgas Chemnitz) Franka Dietzsch (SC Neubrandenburg)
Hammerwurf Karsten Kobs (TSV Bayer Leverkusen) Kirsten Münchow (LG Eintracht Frankfurt)
Speerwurf Peter Blank (LG Eintracht Frankfurt) Steffi Nerius (TSV Bayer Leverkusen)
Siebenkampf Karin Ertl (LAC Quelle Fürth/München)
Zehnkampf Jörg Goedicke (Berliner SC)
4 × 100 m Staffel Salamander Kornwestheim (Alexander Richling, Tobias Unger, Christian Schacht, Florian Gamper) LG Olympia Dortmund (Katchi Habel, Birgit Rockmeier, Sina Schielke, Gabi Rockmeier)
4 × 400 m Staffel LG Olympia Dortmund (Jens Dautzenberg, Ingo Schultz, Michael Dragu, Lars Figura) TSV Bayer Leverkusen (Dagmar de Haan, Maren Schott, Ulrike Urbansky, Anke Feller)
5000 m Bahngehen Melanie Seeger (SC Potsdam)
10.000 m Bahngehen Andreas Erm (TV Friesen Naumburg)
20 km Gehen Andreas Erm (TV Friesen Naumburg) Melanie Seeger (SC Potsdam)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Deutschen Leichtathletik-Meister seit 1995 [1]