Deutscher Engagementpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Deutsche Engagementpreis ist eine bundesweite Auszeichnung für freiwillig engagierte Personen, Organisationen und Unternehmen sowie engagementfördernde Kommunen. Der Preis wird seit 2009 jährlich in mehreren Kategorien vergeben und hat das Ziel, die Anerkennungskultur für freiwilliges Engagement in Deutschland zu stärken. Engagierte können sich nicht selbst bewerben, sondern müssen von anderen Menschen oder Organisationen vorgeschlagen werden. Die Jury setzt sich aus Experten für die einzelnen Engagementbereiche zusammen.

Die Wettbewerbskategorien des Deutschen Engagementpreises sind Politik & Verwaltung, Wirtschaft, Gemeinnütziger Dritter Sektor und Einzelpersonen. Außerdem wird ein mit 10.000 Euro dotierter Publikumspreis vergeben. Dessen Gewinner bestimmen die Bürger selbst im Herbst per Online-Abstimmung auf der Website des Deutschen Engagementpreises. Seit 2010 wird zudem eine jährlich wechselnde Schwerpunktkategorie ausgelobt. Die Schwerpunktkategorien der letzten Jahre waren Jugendengagement (2010), Engagement von Älteren (2011), Engagement vor Ort (2012) und Gemeinsam wirken - mit Kooperationen Brücken bauen (2013). Der Deutsche Engagementpreis wird zum Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember in Berlin verliehen.

Träger des Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Zukunftsfonds der Generali Deutschland. Der Sitz des Projektbüros befindet sich beim Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V. in Berlin.

Bisherige Preisträger[Bearbeiten]

2009[Bearbeiten]

Mitwirkende bei der Preisverleihung [1] u. a. Alfred Biolek, Eckart von Hirschhausen, Dietmar Meister, Ronny Ziesmer, Walter Sittler

  • Kategorie Dritter Sektor: Grünen Damen und Herren der Evangelischen Krankenhaus-Hilfe e.V. (EKH)
  • Kategorie Politik & Verwaltung: Bürgerkommune Nürtingen
  • Kategorie Einzelperson: Günter Bechtold für sein Projekt Fußball baut Brücken
  • Kategorie Sozialunternehmen (statt Kategorie Wirtschaft): Katja Urbatsch für ihre Initiative ArbeiterKind.de
  • Kategorie Publikumspreis: Sozialhelden

2010[Bearbeiten]

Mitwirkende bei der Preisverleihung [2] u. a. Kristina Schröder, Dunja Hayali, Dietmar Meister Stefan Klein, Dirk Roßmann, Sara Nuru, Bas Böttcher

2011[Bearbeiten]

Mitwirkende bei der Preisverleihung [3] u. a. Kristina Schröder, Stefan Rupp, Cosma Shiva Hagen, Bilkay Öney, Sarah Wiener, Johannes Stockmeier, Daniela Ziegler, die 17 Hippies

  • Kategorie Politik & Verwaltung: Stadt Augsburg - Büro für Bürgerschaftliches Engagement mit dem Bündnis für Augsburg
  • Kategorie Dritter Sektor: Initiative Arbeit durch Management / PATENMODELL
  • Kategorie Einzelperson: Heinz Frey - DORV-Zentrum GmbH
  • Kategorie Wirtschaft: Robert Bosch GmbH - Türkisches Forum bei Bosch
  • Kategorie Engagement von Älteren: Bundesverband Seniorpartner in School e. V.
  • Kategorie Publikumspreis: abgeordnetenwatch.de

2012[Bearbeiten]

Mitwirkende bei der Preisverleihung [4] u. a. Ulrich Khuon, Anja Heyde, Heribert Prantl, Lutz Stroppe, Tessa Mittelstaedt, Michael Hüther, Nina Eichinger, David Pereira, Lasse Samström

  • Kategorie Politik & Verwaltung: Stadt Pirmasens - Verbesserung der lokalen Bildungslandschaft
  • Kategorie Einzelperson: Jürgen Ludwig - Engagement in der Interessengemeinschaft Stadtökologie Arnstadt e.V.
  • Kategorie Wirtschaft: RWE - COMPANiUS-Initiative
  • Kategorie Dritter Sektor: KICKFAIR e.V.
  • Generali-Sonderpreis für Rückgrat: Interessengemeinschaft Golzheim aktiv
  • Kategorie Engagement vor Ort: ZiP – Zusammen in Parchim
  • Kategorie Publikumspreis: Storch Heinar

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.deutscher-engagementpreis.de/engagementpreis/archiv/engagementpreis-2009.html
  2. http://www.deutscher-engagementpreis.de/engagementpreis/archiv/engagementpreis-2010.html
  3. http://www.deutscher-engagementpreis.de/engagementpreis/archiv/engagementpreis-20100.html
  4. http://www.deutscher-engagementpreis.de/engagementpreis/archiv/preisverleihung-20120.html