Deutscher Filmpreis/Bestes Szenenbild

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgende Liste ist eine Übersicht über die Preisträger des Deutschen Filmpreises, Filmband in Gold in der Kategorie Bestes Szenenbild (Titel bis 1998: Beste Ausstattung).

Preisträger von 1965 bis 2004[Bearbeiten]

Jahr Preisträger Filmtitel
1965 Maleen Pacha Wälsungenblut
1966 Otto Pischinger Hokuspokus
1970 Roger von Moellendorff Malatesta
1971 Kurt Raab Whity
1975 Henning von Gierke Jeder für sich und Gott gegen alle
1975 Nino Borghi Karl May
1976 Team Die Marquise von O...
1977 Hans Gailling / Karel Vacek Der Mädchenkrieg
1978 Rolf Zehetbauer Despair – Eine Reise ins Licht
1981 Tabea Blumenschein Looping
1981 Team Der Schüler Gerber
1982 Heidi Lüdi / Toni Lüdi Der Zauberberg
1985 Rolf Zehetbauer Die unendliche Geschichte
1987 Team unter Leitung von Dante Ferretti Der Name der Rose
1988 Birgit Hutter / Béatrice Stein-Leppert / Ina Peichel Das weite Land
1990 Götz Heymann / Karel Vacek Das Spinnennetz
1992 Nana von Hugo Buster’s Bedroom
1993 Heike Bauersfeld Krücke
1998 Rolf Zehetbauer Comedian Harmonists
2000 Lothar Holler Sonnenallee
2001 Uli Hanisch / Kessler Andrea Das Experiment
2003 Lothar Holler Good Bye, Lenin!
2004 Natascha E. Tagwerk Schultze gets the blues

Preisträger und Nominierungen ab 2005[Bearbeiten]

2005

Ari HantkeDer neunte Tag

Christian M. GoldbeckAlles auf Zucker
Bengt SvedbergSchneeland


2006

Silke BuhrDas Leben der Anderen

Nathan AmondsonDon’t Come Knocking
Christian M. GoldbeckRequiem


2007

Uli HanischDas Parfum – Die Geschichte eines Mörders

Lothar HollerHände weg von Mississippi
Isidor WimmerDie Fälscher


2008

Erwin PribAbsurdistan

Christian M. GoldbeckLiebesleben
Eduard KrajewskiDas wilde Leben


2009

Tu Ju HuaJohn Rabe

Christian M. GoldbeckKrabat
Udo KramerNordwand


2010

Christoph KanterDas weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte

Thomas FreudenthalHilde
Bernd LepelDie Päpstin
Matthias MüsseWickie und die starken Männer


2011

Silke BuhrPoll

Christian M. GoldbeckWer wenn nicht wir
Udo KramerGoethe!


2012

Sebastian KrawinkelAnonymus

Uli HanischHotel Lux
Heike LangeHell


2013

Uli Hanisch und Hugh BateupCloud Atlas

Susann BielingDie Abenteuer des Huck Finn
Udo KramerDie Vermessung der Welt

Weblinks[Bearbeiten]

Deutscher Filmpreis - Archiv