Devadass Ambrose Mariadoss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Devadass Ambrose Mariadoss (* 8. Oktober 1947 in Ammapet, Tamil Nadu, Indien) ist Bischof von Tanjore.

Leben[Bearbeiten]

Devadass Ambrose Mariadoss empfing am 5. August 1974 das Sakrament der Priesterweihe.

Am 28. Juni 1997 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Tanjore. Der emeritierte Präfekt der Kongregation für die orientalischen Kirchen, Duraisamy Simon Kardinal Lourdusamy, spendete ihm am 24. September desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der Erzbischof von Pondicherry und Cuddalore, Michael Augustine, und der emeritierte Bischof von Tanjore, Packiam Arokiaswamy.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
William Leonard D’Mello Bischof von Tanjore
seit 1997
---