Devon Rex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Devon Rex
Foto
Standard Nr.
Schulterhöhe
Länge
Gewicht Kater: Ø 4,5 kg
Kätzin: Ø 2,5–3 kg
erlaubte Farben alle Farben
nicht erlaubte Farben
erlaubte Fellzeichnung
nicht erlaubte Fellzeichnung
Liste von Katzenrassen

Die Devon Rex ist eine Rassekatze. Sie hat ein koboldhaftes Aussehen aufgrund der relativ großen Ohren und des flachen, breiten Schädels. Ihr Fell ist gewellt bis gelockt und relativ kurz. Bemerkenswert ist auch ihr menschenbezogenes, kommunikatives Wesen.

Ursprung[Bearbeiten]

Zum ersten Mal trat diese Mutation im Jahre 1960 in der Grafschaft Devonshire in England auf. Die Fellmutation selber war schon von Rex-Kaninchen her bekannt. Aus diesen beiden Tatsachen leitet sich auch der Rassename ab.

Genetische Grundlage[Bearbeiten]

Devon Rex beruht auf einer Mutation des Gens krt71 (Keratin). Dieselbe Mutation führt zu einem anderen Phänotyp, der Sphinx-Katze. Sie ist nackt. Es liegt daher ein Polymorphismus des Gens vor (siehe auch: Phänotypische Variation#Variationen innerhalb einer Art und zwischen verschiedenen Arten).

Verwandte Rassen[Bearbeiten]

Neben der Devon Rex gibt es noch die German Rex, die Cornish Rex und die Selkirk Rex (Langhaar).

Neuere Rassen mit gelocktem Fell sind die LaPerm (Langhaar), Bohemian Rex (Langhaar) und Ural Rex.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Devon Rex – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
gewelltes Fell an den Flanken eines Devon-Rex-Katers