Diözese von Weliko Tarnowo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Klosterkirche des Klosters Drjanowo

Die Diözese Weliko Tarnowo (bulgarisch Великотърновска епархия) ist eine Eparchie (Diözese) der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche. Die Diözese Weliko Tarnowo ist heute eine der größten in Bulgarien und teilt sich in neun Okolii (Bezirke) auf: Weliko Tarnowo, Swischtow, Nikopol, Gorna Orjachowiza, Gabrowo, Elena, Sewliewo, Drjanowo, Trjawna und Pawlikeni. Zentrum der Diözese ist die mittelalterliche Hauptstadt Bulgariens, Weliko Tarnowo. In der Diözese leben über 600.000 Menschen, und es existieren ca. 450 Gotteshäuser und 20 Klöster.

Leitender Geistlicher[Bearbeiten]

Wichtige Kirchenbauten[Bearbeiten]

Die Sweti-Dimitar-Kirche in Weliko Tarnowo

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bulgarisch-Orthodoxe Diözese von Weliko Tarnowo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien