Di-rect

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teile dieses Artikels scheinen seit 2008 nicht mehr aktuell zu sein. Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Wikipedia:WikiProjekt Ereignisse/Vergangenheit/2008

Di-rect
Di-rect 2008
Di-rect 2008
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rock
Gründung 1999
Website www.di-rect.com
Gründungsmitglieder
Tim Akkerman (bis 2009)
Frans „Spike“ van Zoest
Bas van Wageningen
Jamie Westland
Aktuelle Besetzung
Marcel Veenendaal
Frans „Spike“ van Zoest
Bas van Wageningen
Jamie Westland

Di-rect ist eine niederländische Rockband aus Den Haag. Die Band besteht aus den vier Mitgliedern x, Bas, Jamie und Spike. Sie singen vorwiegend auf Englisch. Ihr letztes Album heißt „Di-Rect doet Tommy“. Auf dem Album „All Systems Go!,“ finden sich die verschiedensten musikalischen Einflüsse: Vom Ska-ish Web Cam Girl bis zur Ballade Cool Without You, und vom energischen Punk-Rock Song Hey Boy bis zu Blind for You, welche eine Kombination aus Rock und klassischer Musik beinhaltet.

Tim hat bei dem Song Ik wacht al zo lang vom Rapper Baas B en Lange Frans mitgewirkt. Nachdem Tim 2009 aus der Band ausgestiegen war, wurde mit der Show Wie is di-rect auf BNN ein neuer Leadsänger gesucht.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Band wurde 1999 durch vier Teenager – mit Unterstützung von Dick Westland (Vater von Jamie) und Dennis van Hoorn (Rock Palace) – gegründet. Nachdem der bekannte niederländische Disc Jockey (DJ) Rob Stenders von 3FM das Demotape mit fünf Liedern gehört hatte – unter anderem auch ihr erster großer Hit Just the Way I Do It – wurden ihnen unmittelbar ein Plattenvertrag angeboten.

2001 wurde das Debütalbum Discover veröffentlicht. Unterstützt wurde Di-rect unter anderem durch Kane und Skik. Das Album wurde – auch durch die Unterstützung von 3FM – innerhalb kurzer Zeit das Nummer 1 Album der Dutch Album Charts. Im Sommer 2002 spielte Di-rect auf den drei größten niederländischen Festivals: Pinkpop, Parkpop und Lowlands.

Erfolge[Bearbeiten]

Icon tools.svg Dieser Artikel wurde im Portal Charts und Popmusik/Baustellen zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten, und beteilige dich an der Diskussion!
Vorlage:Portalhinweis/Wartung/Charts und Popmusik/Baustellen

unvollständige Chartplatzierungen -- Harro 01:04, 12. Apr. 2014 (CEST)


Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Daydreams in a Blackout
  NL 1 12.04.2014 (… Wo.)
Singles[2]
Where We Belong (mit Fedde le Grand)
  NL 28 02.11.2013 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung
  • Beste Rock Band (2008)
  • TMF Rock Award (2007)
  • Bester Live Act (2006 (2x), 2005, 2004)
  • Beste CD (2005)
  • Gold für Over the Moon (2005)
  • Beste POP Group (2005)
  • Bester Gitarrenspieler Tim Akkerman und Unterstützer Spike van Zoest (2004, 2003)
  • Publikumspreis (2004, 2003, 2001)
  • Beste Rockgruppe (2003, 2002, 2001)
  • Bester Clip Adrenaline (2003)
  • Publikumspreis Inside my Head (2003)
  • Gold für Discover (2003)
  • Populärste Gruppe (2002)
  • Bester Sänger (2002)
  • Beste Single Adrenaline (2002)
  • Bestes Album Discover (2002)

Diskografie[Bearbeiten]

Alben
  • Discover (11/2001)
  • Over the Moon (05/2003)
  • All Systems Go (02/2005)
  • Di-rect (03/2007)
  • Live & Acoustic (05/2008)
  • Doet Tommy (11/2008)
  • This Is Who We Are (05/2010)
Singles
  • Just the Way I Do (03/2001)
  • My Generation (08/2001)
  • Inside My Head (01/2002)
  • Free (06/2002)
  • Adrenaline (11/2002)
  • She (03/2003)
  • She (Special Live Edition) (04/2003)
  • Rollercoaster (08/2003)
  • Name of the Game (11/2003)
  • Don't Kill Me Tonight (12/2003)
  • Hungry for Love (01/2005)
  • Hungry for Love (01/2005)
  • Cool Without You (04/2005)
  • Webcamgirl deel 1 (07/2005)
  • Webcamgirl deel 2 (08/2005)
  • Blind for You (featuring Wibi Soerjadi, 11/2005)
  • A Good Thing (01/2007)
DVDs
  • Di-rect in Indonesia (11/2002)
  • Live in Paradiso (12/2003)
Demo-Tapes
  • Demo 1 (02/2002)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Albumplatzierungen in den Dutch Charts Album Top 100
  2. Singlehits in den Nederlandse Top 40

Weblinks[Bearbeiten]