Liste griechischer Präfixe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Dia-)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Griechische Präpositionen sind Wortbestandteil vieler deutscher und internationaler Fach- und Lehnwörter, in denen sie als Präfix (Vorsilbe) in Verbindung mit anderen Lexemen deren Bedeutung entscheidend beeinflussen. Andere typische Präfixe sind qualifizierende Adjektive.

Numerale (Zählwörter, mono-/proto-, di-/deutero-, tri- …) siehe Griechische Zahlwörter

Liste[Bearbeiten]

griech.polytonisch notiert
P … Wortart: Präposition
lat.lateinische Entsprechung
Silbe
griech.
P Bedeutung
Derivate
lat.
a-, an- (vor Vokalen) ἀ(v)- Verneinung: un-, ohne (Alpha privativum)
Verstärkung (Alpha intensivum)
anaerob, Analphabetismus, Anarchie, Anomalie, asynchron; Ataxie, Atheismus in-
all-, allo- αλλ(ο)- (?) anders, verschieden, fremd, abweichend, ein anderer Allergie; Allopathie, Allotropie
arch-, archäo- ἀρχαῖο- ursprünglich, vom Anfang, alt, Haupt- Archipel, Archiv, Archäologie, Architekt
amphi- ἀμφί um … herum, beid-, doppel- Amphibium, Amphitheater inter-
ana-, an- ἀνά × örtlich: hinauf, über … hin
zeitlich: hindurch
übertragen: je (distributiv)
Anabolika, Anagramm, Analogie, Analyse, Anamnese, Ananym, Anapäst, Anapher, Anatomie; Anode
angio-, angi- ἀγγεῖ Gefäß- Angiografie, Angiologie, Angiom, Angiektasie, Angioblastom, Angioplastie
anti-, ant- ἀντί × örtlich: gegen(über)
zeitlich: dagegen
übertragen: für, anstelle von, wider
Antibiotikum, Antiblockiersystem, Antidot, Antigen, Antimaterie, Antinomie, Antipathie, Antipode, Antiseptikum, Antithese; Antonym contra-, erga-, (adversus)
apo-, ap- ἀπό × örtlich: von (… her, … weg)
zeitlich: von, seit
übertragen: ab
Apokalypse, Apostel, Apostroph, Apotheke; Aphel ab- (a-, abs-)
auto- αὐτό selbst Autogramm, Automobil, Autodidakt
dia- διά × örtlich: durch (… hindurch)
zeitlich: durch (… hindurch)
übertragen: durch (ein Mittel), wegen
Diabolos, Diagnose, Diagonale, Diagramm, Dialekt, Dialog, Dialyse, Diamagnetismus, diametral, Diaphragma, Diapositiv, Diät, Diatonik trans-, per-
dys- δύς miss-, schlecht Dystrophie, Dysfunktion, Dysthymie, Dystopie
ek-, ex- (vor Vokalen) ἐκ, ἐξ × örtlich: aus … heraus
zeitlich: seit
übertragen: infolge von
Eklektizismus; Exodus, Ekstase, Ekzem ex-
en- (em-) ἐν × örtlich: in, an, auf, bei, innen, innerhalb
zeitlich: während, innerhalb
übertragen: in, bei, mit
Endemie, Energie, Engramm, Enzym; emphatisch, Empirie in-, intra-
epi-, ep- ἐπί × örtlich: auf, an, bei, bis, zu, gegen, darüber, hinzu
zeitlich: zu Zeit von, unmittelbar nach, bis, über … hin
übertragen: auf Grund, zu dem Zweck, darüber, hinzu
Epidemie, Epidermis, Epigone, Epilepsie, Epilog, Epiphanias, (Episkopos →) Bischof, Epizentrum ad-
exo- ἔξω × örtlich: außen, außerhalb
zeitlich: außerhalb
übertragen: ausgenommen … von
Exotik, Exosphäre extra- (lat.)
eu-, ev- εὖ wohl-, gut Eugenik, Eutrophierung, Euphemismus; Evangelium
Gyro-, Giro- Dreh-, Kreisel- Gyros, Gyroskop, Girokonto, Gyromagnetisches Verhältnis, Gyros ("der Dreh")
halo- ἅλς Salz Halogen, Halophile
hetero- ἕτερο verschieden Heterodoxie, heterogen, heterosexuell
homo- ὅμο gleich (in qualitativer Hinsicht) Homologie, homogen, Homonym, homosexuell equi-
hemi- ἥμι halb (in qualitativer Hinsicht) Hemisphäre, Hemi-Motor semi-
holo- ὅλο voll (in qualitativer Hinsicht) Holocaust, Holografie, Holometabolie, Holismus, holomorph
homöo- ὁμοῖο gleichartig Homöopathie, Homöomorphismus
hyper- ὑπέρ × örtlich: über, oberhalb, über … hinaus
zeitlich: über
übertragen: für, über
Hyperaktivität, Hyperbel, Hyperraum, Hypertonie, Hypertrophie, Hyperventilation super-
hypo- ὑπό × örtlich: unter, unter … hin
zeitlich: gegen, während
übertragen: infolge von, unter
Hypochonder, Hypophyse, Hypotenuse, Hypothalamus, Hypothek, Hypothermie, Hypothese, Hypotonie, Hypotrophie, Hyposensibilisierung sub-
iso- ἴσο gleich (in quantitativer Hinsicht) Isolinie, isotonisch aequi-
kata-, kat- κατά × örtlich: von … herab, über … hin, entlang, entgegen
zeitlich: während, neben, bei
übertragen: gegen, gemäß, infolge
Katabolismus, Katakombe, Katalog, Katalysator, Katapult, Katarakt, Katarrh, Katastrophe, Kataster; Katechismus, Kathode
krypto- κρύπτο versteckt, verborgen Krypton, Kryptologie
kryo- κρύος kalt Kryolith, Kryotechnik, Kryotherapie, Kryophysik
lipos- λίπος Fett Lipide, lipophil, Liposuktion
makro- μακρος × groß, weit Makroökonomie, Makroaufnahme
mega- μέγα groß Megafon, Megalith
meso- μέσος mitten Mesozone, Mesosphäre
meta-, met- μετά × 1. a) (räumlich) inmitten, zwischen; b) mit, zugleich mit, zusammen mit, unter, in, bei; 2. auf (etwas) los, zu oder nach (etwas) hin; 3. (zeitlich oder in der Rangfolge) nach, hinter (1) Metadaten, Metasprache, Metasuchmaschine, Metaebene, Metastase; (2) Metaethik, Metaphilosophie, Metatheorie, Metabolismus, Metamorphose, Metapher; (3) Metaphysik, Metathese, Metapolis (Hinterstadt) inter-, post-
mikro- μικρό- klein Mikroskop
ortho- ὄρθο recht-, richtig Orthographie, orthogonal, orthodox
paläo-, palä-, pal- alt, altertümlich, ur-, Ur- Paläozän, Paläoanthropologie, Paläolithikum, Paleuropa
pan- παν (?) gesamt, umfassend, alles Pandemie, pansexuell omni-
para- παρά × örtlich: von … her, bei, neben … hin, zu … hin, entlang
zeitlich: während, neben, bei
übertragen: gegen, wider, im Vergleich mit, neben
Parabel, Parodontose, Paradigma, Parallele, Paralyse, Parameter, Paramilitär, Paranoia, paranormal, Paraphrase, Parapluie, Parasit, Parasol contra-, (secundum)
peri- περί × örtlich: um … herum
zeitlich: um, gegen
übertragen: um, wegen, über, gegen, in Bezug auf
Perimeter, Periode, Peripetie, Periphrase, Periskop, Peripherie, Peristaltik, Peristom circum-
poly- πολύ- viele Polygamie, Polyphonie multi-
pro- πρό × örtlich: vor
zeitlich: vor
übertragen: für, lieber als
Prognose, Programm, Prostata, Prolog, probiotisch prae-, pro-
pros- πρός × örtlich: bei, von … her, zu … hinzu, zu … hin, gegen
zeitlich: vor
übertragen: außer, noch dazu, was … betrifft
Prosodie
pseudo- ψεύδο falsch, schein-, Schein-, Anschein, täuschen Pseudonym, pseudodemokratisch, pseudoenglisch, Pseudoanglizismus, Pseudowissenschaft, Pseudomoral, Pseudo-HDR-Bild, Pseudo-Erklärung
syn- (sy-, syl-, sym-) σύν, (σύ-, σύλλ-, σύμ-) × örtlich: zusammen (mit)
zeitlich:
übertragen: mit
Synode, Synapse, Synästhesie, Synchrotron, Syndikat, Syndrom, Synergie, Synkretismus, Synthese, Synchronisation, Synchronisierung, synchron; System; Syllogismus; Symbol, Symmetrie, Sympathie, Symphonie, Symposion, Symptom con- (co-, col-, com-, cor-), (cum)
tele- τηλε fern Telemetrie, Telefon, Telepathie, Telekinese
zyklo- κύκλω Kreis Kyklop, Zyklisch, Zyklone

Siehe auch[Bearbeiten]

Weitere Wortbestandteile aus dem Griechischen:

Latein:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Die Präpositionen; Beispielsätze zur griechischen Grammatik (Stilübungen), Navicula Bacchi – Griechisch, Verzeichnis der Dateien für den Griechischunterricht

Literatur[Bearbeiten]