Diamantina-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diamantina-Nationalpark
Diamantina-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-23.821944444444141.26305555556Koordinaten: 23° 49′ 19″ S, 141° 15′ 47″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Kaninchennasenbeutler, Wasservögel
Nächste Stadt: BouliaWintonLongreach
Fläche: 5070 km²
Gründung: 1992
i2i3i6

Der Diamantina-Nationalpark ist ein Nationalpark im Bundesstaat Queensland, Australien.

Lage[Bearbeiten]

Er liegt etwa 1278 Kilometer nordwestlich von Brisbane und 300 km südwestlich von Winton entfernt.

Allgemeines[Bearbeiten]

Der Park wurde im März 1992 gegründet und umfasst etwa 507.000 ha. Er reicht von Sandstein-Bergen im Osten bis zur flachen Ebene des Diamantina River. Dazwischen liegen das Mitchell-Grasland, Dünenfelder und im Westen eine Wüste. Auch der Lake Constance und der Hunters Gorge sind bemerkenswerte Landschaften im Park.

Geschichte[Bearbeiten]

In der Vergangenheit lebten die Aborigine der Maiawali und Karuwali im Park.

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Der Park ist die Heimat für zahlreiche Pflanzen und Tiere. Besonders erwähnenswert sind seltene Säugetiere wie der Kaninchennasenbeutler und der Kowari sowie Vögel wie der Steppenläufer und der Wanderfalke.

Tourismus[Bearbeiten]

Es gibt den Hunters Gorge Campground, der sich etwa 10 Kilometer nördlich der Park-Verwaltung befindet, sowie den Gum Hole Campground, der rund 11 Kilometer westlich von Hunters Gorge am Duck Creek liegt.

Weblinks[Bearbeiten]