Diana Maria García

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Diana García (Radsportlerin))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diana Maria García Straßenradsport
Diana Maria García bei den kolumbianischen Bahnmeisterschaften 2013
Diana Maria García bei den kolumbianischen Bahnmeisterschaften 2013
zur Person
Vollständiger Name Diana Maria García Orrego
Geburtsdatum 17. März 1982
Nation KolumbienKolumbien Kolumbien
Disziplin Bahnradsport, Straßenradsport
Funktion Fahrerin
Wichtigste Erfolge
Panamerikanische Meisterschaften
2005 Gold - Sprint
Infobox zuletzt aktualisiert: 24. April 2014

Diana María García Orrego (* 17. März 1982 in Barbosa) ist eine kolumbianische Radrennfahrerin.

2005 wurde Diana García panamerikanische Meisterin im Sprint und belegte im Keirin Platz drei. Im Jahr darauf wurde sie jeweils Dritte im Sprint, im Teamsprint (mit Sol Roa) sowie im 500-Meter-Zeitfahren. 2009 belegte sie Platz zwei beim Gran Caracol de Pista , einer jährlichen mehrtägigen Bahnradsportveranstaltung in Medellín. 2010 wurde sie bei den Zentralamerika- und Karibikspielen im puertorikanischen Mayagüez Dritte im Straßenrennen. 2011 wurde sie bei den Panamerika-Meisterschaften Dritte im Sprint und Zweite im Teamsprint, gemeinsam mit Juliana Gaviria; 2012 wurden die beiden Fahrerinnen gemeinsam Dritte.

2012 startete Diana García bei den Olympischen Spielen in London und belegte gemeinsam mit Juliana Gaviria Platz zehn im Teamsprint.

Weblinks[Bearbeiten]