Diane Dodds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diane Dodds

Diane Dodds (* 16. August 1958 in Banbridge) ist eine britische Politikerin der Democratic Unionist Party.

Leben[Bearbeiten]

Dodds besuchte die Banbridge Academy und studierte Geschichte und Anglistik auf Lehramt an der Queen's University Belfast. Vom 26. November 2003 bis 7. März 2007 war sie als Nachfolgerin von Joe Hendron Abgeordnete in der Northern Ireland Assembly. 2007 verlor sie ihren Sitz in der Northern Ireland Assembly an Jennifer McCann von der Sinn Féin. Seit 2009 ist Dodds Abgeordnete im Europäischen Parlament.[1] Als EU-Parlamentarierin ist Dodds Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung und in der Delegation für die Beziehungen zu Israel. Als Stellvertreterin ist Dodds im Fischereiausschuss tätig.[2]

Im Stadtrat von Belfast ist Dodds Mitglied. Sie ist mit dem Politiker und Rechtsanwalt Nigel Dodds verheiratet.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BBC:DUP's worst ever Euro poll result
  2. Website des Europäischen Parlaments