Diann Roffe-Steinrotter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diann Roffe-Steinrotter Ski Alpin
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 24. März 1967
Geburtsort East Burke
Karriere
Disziplin Super-G, Riesenslalom, Slalom
Status zurückgetreten
Karriereende 1994
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Weltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Silber Albertville 1992 Riesenslalom
Gold Lillehammer 1994 Super-G
FIS Alpine Skiweltmeisterschaften
Gold Bormio 1985 Riesenslalom
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Weltcupsiege 2
 Gesamtweltcup 10. (1989/90, 1991/92)
 Super-G-Weltcup 6. (1991/92)
 Riesenslalomweltcup 3. (1991/92)
 Slalomweltcup 20. (1989/90)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Super-G 1 0 0
 Riesenslalom 1 3 3
 

Diann Roffe-Steinrotter (* 24. März 1967 in East Burke) ist eine ehemalige US-amerikanische Skirennläuferin.

Im Skiweltcup konnte sie zwei Rennen, einen Riesenslalom und einen Super-G, gewinnen. Ihren ersten Höhepunkt in ihrer Karriere als Skirennläuferin hatte sie 1985, als sie in Santa Caterina Weltmeisterin im Riesenslalom wurde.

Bei den Olympischen Winterspielen 1992 in Albertville gewann sie die Silbermedaille im Riesenslalom. 1994 krönte sie ihre Laufbahn mit dem Olympiasieg im Super-G in Lillehammer. Ihren Rücktritt gab sie 1994 bekannt.

Weltcupsiege[Bearbeiten]

Datum Ort Land Disziplin
13. März 1985 Lake Placid USA Riesenslalom
17. März 1994 Vail USA Super-G

Weblinks[Bearbeiten]