Dianne Holum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dianne Holum 1972

Dianne Holum (* 19. Mai 1951 in Chicago) ist eine ehemalige US-amerikanische Eisschnellläuferin.

Bei den Olympischen Spielen 1968 in Grenoble gewann sie die Silbermedaille über 500 Meter und die Bronzemedaille über 1000 Meter. Bei den Olympischen Spielen 1972 gewann sie die Goldmedaille über 1500 Meter. Über 3000 Meter konnte sie ihrer Medaillensammlung noch einmal Silber hinzufügen.

Nach ihrer Karriere als Läuferin wurde sie Trainerin und betreute Eric Heiden bei seinem fünffachen Erfolg bei den Olympischen Spielen 1980 in Lake Placid. Ihre Tochter Kirstin Holum war ebenfalls Eisschnellläuferin.

Weblinks[Bearbeiten]