Dichte (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dichte bezeichnet:

Physik und Technik

  • Dichte (ohne genauere Bestimmung) – Verhältnis von Masse zu Volumen
  • Ladungsdichte – Menge elektrischer Ladung pro Volumen, Fläche oder Länge
  • optische Dichte, Absorbanz oder Absorptivität – siehe Extinktion (Optik)
  • …-dichte – normgerechter Zusatz für volumenbezogene Größen, siehe auch spezifische Größen
  • …-flächendichte – normgerechter Zusatz für flächenbezogene Größen, siehe auch spezifische Größen
  • …-längendichte – normgerechter Zusatz für längenbezogene Größen, siehe auch spezifische Größen
  • spezifische Dichte von Rohöl in der Erdöltechnik – siehe API-Grade
Weitere Bedeutungen siehe spezielle Dichtebegriffe in der Technik und andere Dichtebegriffe

Mathematik

Siehe auch:

  • Dichte Teilmenge (Mathematik, Topologie)
  • Dichtheit (Materialkunde) – Undurchdringlichkeit eines Stoffs oder Systems in Bezug auf eine Flüssigkeit oder ein Gas
  • Dichtung (Technik) – ein Bauteil oder System, das gegenüber unerwünschten Stoffen undurchlässig ist
 Wiktionary: dicht – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.