Dick Gibson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dick Gibson
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Erster Start: Großer Preis von Deutschland 1957
Letzter Start: Großer Preis von Deutschland 1958
Konstrukteure
1957–1958 Richard Gibson (privat)
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
2
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Richard „Dick“ Gibson (* 16. April 1918 in Bourne, Lincolnshire, England; † 17. Dezember 2010 in Cádiz, Spanien) war ein britischer Formel-1-Fahrer.

In den Jahren 1957 und 1958 trat Gibson als Privatfahrer in einem Formel-2-Cooper-T43-Climax beim Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring an. Zwar konnte er sich für die Rennen qualifizieren, schied jedoch beide Male aufgrund technischer Defekte aus. Außerdem nahm Gibson an einigen nicht zur Weltmeisterschaft zählenden Formel-1-Rennen teil.

Rennergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Team Wagen Motor 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 WM Punkte
1957 Richard Gibson Cooper T43 Climax Reihen-4-Zylinder ARG MON 500 FRA GBR GER
DNF
PES ITA 29. 0
1958 Richard Gibson Cooper T43 Climax Reihen-4-Zylinder ARG MON NED 500 BEL FRA GBR GER
DNF
POR ITA MOR 29. 0