Dick Sargent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dick Sargent (* 19. April 1930 als Richard Stanford Cox in Carmel-by-the-Sea, Kalifornien; † 8. Juli 1994 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Sargent wurde für seine Rolle des Darrin Stephens in der Fernsehserie Verliebt in eine Hexe bekannt.

Sargent hatte seine ersten Filmrollen im Jahr 1956. Als Dick York aus gesundheitlichen Gründen gezwungen war, die Serie Verliebt in eine Hexe im Jahr 1969 zu verlassen, erhielt Sargent seine Rolle als Darrin Stephens. Ihm war die Rolle bereits im Jahr 1964 angeboten worden, allerdings stand er damals bei den Universal Studios unter Vertrag und konnte das Angebot deshalb nicht annehmen. Zu diesem Zeitpunkt lagen seine Bemühungen auf der kurzlebigen Sitcom The Horizontal Leiutenant.[1]. Er spielte die Rolle des Darrin Stephens bis zum Ende der Serie im Jahr 1972.

Danach spielte er weiter in Filmen und hatte einige Gastauftritte in Fernsehserien wie Herzbube mit zwei Damen, Die Waltons, Drei Engel für Charlie, Unter der Sonne Kaliforniens, Family Ties und zwei Folgen von Ein Duke kommt selten allein.

Sargent outete sich erst spät, unterstützte aber dann den Kampf um die Rechte von Schwulen. Er hatte seine sexuelle Orientierung lange verschwiegen, indem er vorgab, mit der lesbischen Schauspielerin Fannie Flagg eine Beziehung zu haben. Sein langjähriger Lebensgefährte war Albert Williams.

Er starb im Alter von 64 Jahren an Prostatakrebs.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sargent Replaces Bewitched Costar. In: Los Angeles Times, 31. Januar 1969, S. G14.