Dickköpfe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Vogelfamilie der Dickköpfe. Die Schmetterlinge finden sich unter Dickkopffalter.
Dickköpfe
Großraum-Dickkopfschnäpper (Pachycephala pectoralis), Männchen

Großraum-Dickkopfschnäpper (Pachycephala pectoralis), Männchen

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Dickköpfe
Wissenschaftlicher Name
Pachycephalidae
Swainson, 1831

Die Dickköpfe (Pachycephalidae), auch Dickkopfschnäpper genannt, bilden eine Familie in der Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes). Die Familie umfasst zwölf Gattungen.

Dickköpfe sind in Australien, Tasmanien, Neuguinea, Indonesien und Südostasien verbreitet. Ihre Gesangeskünste sind sehr ausgeprägt. Die napfförmigen Nester werden in einer Astgabelung, am Boden, in Büschen oder Sträuchern oder auf einen Felssims angelegt und mit Blättern und Gras ausgepolstert. In die Nester werden ein bis zwei Eier gelegt.

Gattungen und Arten (Auswahl)[Bearbeiten]

Graubrust-Dickkopf in New South Wales

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pachycephalidae – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien