Didaskalia Apostolorum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Didaskalia Apostolorum ist eine frühchristliche Gemeindeordnung, die wahrscheinlich um 280 n. Chr. in Syrien entstand. Sie ist ursprünglich wohl in Griechisch verfasst, erhalten sind allerdings nur eine Version in der altsyrischen Sprache, einer semitischen Sprache, und eine weitere (lückenhafte) lateinische. Anscheinend von der Didache beeinflusst, fand sie später Verbreitung als Teil der Apostolischen Konstitutionen. Nach deren Aufkommen finden sich von der Didaskalia keine weiteren Spuren mehr.

Literatur[Bearbeiten]

Ausgaben[Bearbeiten]

  • Franz Xaver Funk: Didascalia et Constitutiones Apostolorum. 2 Bände, 1905.
  • Didascalia apostolorum. Syriace. Ed. Paulus de Lagarde. Reprod. photogr. ed. 1854. Osnabrück: Zeller; Wiesbaden: Harrassowitz 1967
  • Hans Achelis / Johannes Paul Gotthilf Flemming: Die syrische Didaskalia, Übersetzt und erklärt, Die ältesten Quellen des orientalischen Kirchenrechts Band 2, Hinrichs, Leipzig 1904. (Digitalisat)

Studien[Bearbeiten]