Die Cappuccinos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Cappuccinos
Allgemeine Informationen
Herkunft Vorlage:GER/NL
Genre(s) Schlagerpop
Gründung 2008
Website http://www.die-cappuccinos.com
Aktuelle Besetzung
Rene Ursinus(seit 2008)
Peter Bruckner(seit 2008)
Michel Ursinus (seit 2008)
Ehemalige Mitglieder
Robert Kaufmann (2008-2014)


Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Ungeküsst
  DE 47 02.04.2010 (2 Wo.)
Party auf dem Mond
  DE 33 01.07.2011 (1 Wo.)
Wie geil ist das denn?
  DE 77 03.05.2013 (1 Wo.)
Singles
Wie geil ist das denn?
  DE 72 22.03.2013 (2 Wo.)

Die Cappuccinos sind eine deutsch-niederländische Schlagerband.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Die Band entstand 2007 aus einer Mitmachaktion, initiiert von der Schlagersängerin Kristina Bach und der Zeitschrift SUPERillu. Am Ende wurden aus der engeren Auswahl von 23 Kandidaten die beiden niederländischen Brüder René und Michèl Ursinus sowie Peter Brückner aus Suhl und Robert Kaufmann aus Bautzen ausgewählt. Das nach der Band benannte Debütalbum erschien im April 2009 und wurde zum größten Teil von Kristina Bach geschrieben und produziert. Damit konnten sich die Cappuccinos schnell einen Namen in der Schlagerszene machen und Auftritte im Fernsehen bekommen. Im selben Jahr wurden sie mit dem Herbert-Roth-Preis für junge Gruppen ausgezeichnet.

Im Frühjahr 2010 erschien das zweite Album "Ungeküsst", dass es auf Platz 47 der deutschen Charts brachte. Im Juli 2011 erschien mit "Party auf dem Mond" das dritte Album, dass es auf Platz 33 der deutschen Charts brachte.

Alle Mitglieder der Gruppe können singen und Instrumente spielen.

René und Michél Ursinus bekamen von ihrem Vater, einem Berufsmusiker, Gitarren und Keyboardunterricht und waren in ihrer Heimat 10 Jahre in einer Coverband aktiv.

Peter Brückner bekam bereits mit 6 Jahren Unterricht in Klassischem Gesang, war in verschiedenen Chören aktiv und war Sänger und Gitarrist in verschiedenen Bands.

Robert Kaufmann begann bereits als Kind mit dem Schlagzeugspielen und gab sich später auch selbst Unterricht.

Mitte September 2014 wurde bekannt gegeben, das Schlagzeuger Robert Kaufmann die Band verlässt.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • Die Cappuccinos (2009)
  • Ungeküsst (2010)
  • Party auf dem Mond (2011)
  • Wie geil ist das denn? (2013)
  • Best-Of (2014)

Singles

  • Wenn Susanna heimlich weint (2010)
  • Alles liebe meine Süße (2010)
  • Ich mach dich zur Königin (2010)
  • Wie geil ist das denn? (2013)

Nominierungen[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • smago Award
    • 2013: für bestes Video 2013 (Videoclip zu Wie geil ist das denn?)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Die Cappuccinos in den deutschen Charts (musicline)

Weblinks[Bearbeiten]