Die Hasenfalle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Die Hasenfalle
Originaltitel A Wild Hare
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1940
Länge 9 Minuten
Stab
Regie Tex Avery
Drehbuch Rich Hogan
Produktion Leon Schlesinger
für Leon Schlesinger Productions
Musik Carl Stalling
Synchronisation

Die Hasenfalle ist ein US-amerikanischer animierter Kurzfilm von Tex Avery aus dem Jahr 1940. Es war der erste Trickfilmauftritt von Bugs Bunny.

Handlung[Bearbeiten]

Elmer Fudd geht auf Hasenjagd. Er stößt auf eine Hasenspur und folgt ihr bis zu einem Hasenloch, platziert eine Möhre davor und ist erstaunt, als eine Hand aus dem Loch kommt, die Möhre ertastet und samt Möhre blitzschnell wieder im Hasenloch verschwindet. Während Elmer Fudd noch über das Möhrenkommen und -verschwinden rätselt und den Hasen im Loch erspähen will, kommt der Hase aus einem zweiten Loch und gesellt sich zu ihm. Erst spät wird ihm klar, dass der vor ihm stehende, Möhren essende Zweibeiner ein Hase ist. Die Jagd beginnt, wenn auch nur kurz. Bald ist der Hase hinter Elmer und hält ihm die Augen zu und der Jäger kommt erst langsam darauf, wer ihm die Augen zuhält. Eine aufwändige Hasenfalle mit zentrierter Möhre fängt wenig später ein Stinktier, während der Hase um eine Möhre reicher ist.

Der Hase gibt Elmer Fudd eine letzte Chance: Er lässt ihn auf sich schießen. Der Jäger drückt ab und der Hase stirbt einen theatralischen Tod. Als sich Elmer Fudd Vorwürfe macht, ein Hasenmörder zu sein, springt der Hase auf, schenkt ihm eine Zigarre und hüpft davon. Elmer Fudd eilt beinahe irre aus dem Wald. Der Hase ist sich sicher, dass der Jäger verrückt ist, bläst auf seiner Möhre wie auf einer Flöte und verschwindet zwischen den Bäumen.

Produktion[Bearbeiten]

Die Hasenfalle kam als Teil der Warner-Bros.-Trickfilmreihe Merrie Melodies am 27. Juli 1940 in die Kinos.

Die Hasenfalle ist der erste Film, in dem Bugs Bunny auftritt. Obwohl Elmer Fudd und Bugs Bunny im Film ohne Namen bleiben, wurden sie bereits im folgenden Kurzfilm Elmer’s Pet Rabbit (Januar 1941) als Elmer Fudd und Bugs Bunny präsentiert.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Originalsprecher
Bugs Bunny Mel Blanc
Elmer Fudd Arthur Q. Bryan

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Die Hasenfalle wurde 1941 für einen Oscar in der Kategorie „Bester animierter Kurzfilm“ nominiert, konnte sich jedoch nicht gegen Die Milchstraße durchsetzen.

Weblinks[Bearbeiten]