Die Insel (Zeitschrift)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Insel
Die Insel, 1. Umschlagseite der Erstausgabe (Ausschnitt), Oktober 1899
Beschreibung deutsche Literatur- und Kunstzeitschrift
Erstausgabe 1899
Einstellung 1901
Erscheinungsweise monatlich
Herausgeber Otto Julius Bierbaum, Alfred Walter Heymel, Rudolf Alexander Schröder
Illustrationen Heinrich Vogelers zu Hugo von Hofmannsthals Der Kaiser und die Hexe, 1900

Die Insel war eine Literatur- und Kunstzeitschrift, die von 1899 bis 1901 als Monatsschrift mit Buchschmuck und Illustrationen in München erschien und von Otto Julius Bierbaum, Alfred Walter Heymel und Rudolf Alexander Schröder herausgegeben wurde.

Die Insel war trotz ihres nur kurzen Erscheinens eine der wichtigsten deutschen Zeitschriften der beginnenden literarischen Moderne. In dem Heft erschienen Texte bereits bekannter Autoren wie Hugo von Hofmannsthal und Rainer Maria Rilke. Aber auch neue Stimmen waren hier zu lesen, wie beispielsweise Robert Walser.

Das Signet der Zeitschrift, ein Segelschiff, entwarf Peter Behrens. Es ist noch heute das Logo des Insel Verlags, der aus der Zeitschrift hervorging.

Autoren[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Wikisource: Links zu Digitalisaten – Quellen und Volltexte
  • Bierbaum, Otto Julius, Heymel, Alfred Walter, Schröder, Rudolf Alexander (Hg.): Die Insel. Monatsschrift mit Buchschmuck und Illustrationen. Faksimileausgabe in zwölf Bänden mit einem Begleitband Die ersten Jahre des Insel Verlags. 1899–1902 von Klaus Schöffling, Frankfurt 1981
  • Kurt Ifkovits: Die Insel. Eine Zeitschrift der Jahrhundertwende. Dissertation, Wien, 1997