Die Kinder vom Berghof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Die Kinder vom Berghof
Originaltitel アルプス物語 わたしのアンネット
Arupusu Monogatari: Watashi no An'netto
Alps Monogatari: Watashi no Annette
Produktionsland JapanJapan Japan
Originalsprache Japanisch
Jahr 1983
Produktions-
unternehmen
Nippon Animation
Länge 25 Minuten
Episoden 48
Genre Drama
Idee Patricia St. John
Musik Ryōhei Hirose
Erstausstrahlung 9. Januar 1983 - 25. Dezember 1983 auf Fuji TV
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
14. November 1995 - 18. Januar 1996 auf RTL II
Synchronisation

Die Kinder vom Berghof (jap. アルプス物語 わたしのアンネット, Alps Monogatari: Watashi no Annette) ist eine 48-teilige japanische Anime-Serie aus dem Jahr 1983 von Junichi Sato, produziert von Nippon Animation. Als Vorlage für die Anime-Serie diente das Kinderbuch Spuren im Schnee der Autorin Patricia St. John.[1]

Handlung[Bearbeiten]

Ein kleines Mädchen namens Annette lebt mit seinen Eltern in einem Haus in den Bergen der französischsprachigen Schweiz, in Rossinière. Annettes Mutter stirbt bei der Geburt ihres zweiten Kindes, einem Sohn. Da ihr Vater viel arbeiten muss, erzieht Annette ihren Bruder Danny mithilfe ihrer Tante Marta. Nach einem Streit zwischen Annette und ihrem besten Freund Lucien kommt es zu einem Unglück. Lucien und Danny treffen in der Nähe einer Schlucht aufeinander. Die beiden rangeln in der Nähe einer Schlucht, wobei Lucien Dannys Hermelin in die Schlucht wirft und Danny hinterher in die Tiefe springt. Mit der Nachricht von Dannys Tod kehrt Lucien in das Dorf zurück, wo er auf Annette und ihren Vater trifft, die er nun an die Stelle führt. Danny überlebt zwar das Unglück, trägt aber einen schweren Beinbruch davon. Der Arzt diagnostiziert, dass der Junge wahrscheinlich nie wieder ohne Krücken gehen kann.

Daraufhin kündigt Annette ihrem ehemals besten Freund die Freundschaft und dieser macht ihrem Bruder Geschenke, da ihn sein schlechtes Gewissen plagt. Dabei hat Danny Lucien längst verziehen, doch seine Schwester will jeglichen Kontakt zwischen den beiden verhindern. So wird beispielsweise von Lucien eine Arche samt Tieren geschnitzt, um es Danny zu schenken, welche jedoch von Annette an der Türe abgefangen und auf einen liegenden Brennholzstapel geworfen wird. Die zerbrochene Arche wird später von Danny beim Herumtollen gefunden.

So ahnt Lucien nicht, dass Danny ihm längst verziehen hat. Erst nachdem Lucien sein Leben auf dem Weg nach Montreux riskiert, damit ein berühmter Arzt sich das Bein von Danny ansieht, kann auch Annette ihm verzeihen. Als der Doktor dann in das kleine Dorf Rossinière zu der Familie kommt, verspricht er eine kostenlose Operation. Nun kommt Danny in eine Klinik in Lausanne und seine große Schwester wird zur Unterstützung in dem Haus des Arztes einquartiert. Annette und Lucien sind nun wieder beste Freunde.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Die Serie wurde 1983 unter der Regie von Kōzō Kusuha von Nippon Animation produziert. Das Charakterdesign stammt von Issei Takamatsu und Kazuo Takematsu und die Hintergründe gestaltete Taizaburō Abe. Die Serie wurde vom 9. Januar 1983 bis zum 25. Dezember 1983 durch Fuji TV in Japan erstmals ausgestrahlt.

Es folgten Übersetzungen unter anderem ins Französische, Spanische, Polnische und Italienische. Die deutsche Fassung wurde erstmals vom 14. November 1995 bis zum 18. Januar 1996 durch RTL 2 ausgestrahlt. Es folgten Wiederholungen bei ORF1 und Tele 5.

Synchronisation[Bearbeiten]

Charakter Japanische Synchronisation (Seiyū) Deutsche Synchronisation
Marie Mourelle Rihoko Yoshida Michele Sterr
Danny Miyuki Muroi Nicola Grupe-Arnoldi
Bürgermeister Norbert Gastell
Elisabeth Givette Sabine Bohlmann
Annette Keiko Han Maren Rainer
Francine Eiko Masuyama
Lucien Eiko Yamada
Christine Harumi Iizuka
Monsieur Nicolas Kan Tokumaru Fritz von Hardenberg
Jean Kazuyo Aoki
Johann Mahito Tsujimura
Pierre Osamu Kobayashi
Marianne Seiko Nakano Shandra Schadt
Madame Morelle Tomie Kataoka Maria Böhme
Pfarrer Yuji Fujishiro
Erzähler Yukiko Riba Alexandra Ludwig

Musik[Bearbeiten]

Die Musik der Serie wurde von Ryōhei Hirose komponiert. Das japanische Vorspannlied ist Annette no Aoi Sora (アンネットの青い空), für den Abspann verwendete man Edelweiss no Shiroi Hana (エーデルワイスの白い花). Beide Titel stammen von Keiko Han (潘恵子).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Anime no Tomodachi über die Serie