Die Montagsmaler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Montagsmaler war eine Schnellratesendung des deutschen Fernsehens.

Die Spielshow lief von 1969 bis 1972 unter dem Titel Punkt, Punkt, Komma, Strich auf Südwest 3 und wurde zunächst von Fred Sackmann, ab 1971 von Frank Elstner moderiert. Nach einigen konzeptionellen Änderungen ging die Sendung am 14. Januar 1974 unter dem Titel Die Montagsmaler mit Frank Elstner im Abendprogramm des Deutschen Fernsehens auf Sendung. Nach dessen Ausstieg war die Sendung vom 13. Juni 1980 bis zum 16. Oktober 1981 erneut nur im Dritten Programm zu sehen. Am 24. Dezember 1981 wurde die Sendung als Sonderausgabe zum Heiligabend, in der ausschließlich Kindermannschaften gegen- und miteinander spielten, im ARD-Programm ausgestrahlt, bevor Die Montagsmaler am 19. Januar 1982 dann auch wieder in das bundesweit ausgestrahlte Hauptabendprogramm der ARD am Dienstagabend zurückkehrten. Dort lief die letzte Sendung am 20. Dezember 1988. Ab dem 6. März 1989 wurde die beliebte Spielshow auf neu verfügbare Sendeplätze am Vorabend verlegt und wurde damit bis zum 28. Dezember 1992 nur noch in den Regionalprogrammen der ARD gezeigt. Nach einer gut einjährigen Pause ging es ab dem 31. Januar 1994 im Programm von Südwest 3 mit neuen Folgen weiter. Am 15. Juli 1996 wurde auf diesem Sendeplatz dann auch die endgültig letzte Ausgabe der Montagsmaler ausgestrahlt.

Ablauf der Fernsehshow[Bearbeiten]

Es traten immer vier Gruppen gegeneinander an. Jeweils zwei Kindergruppen, sowie zwei Erwachsenengruppen, die aus Prominenten bestanden. Zuerst spielten zwei Kindergruppen gegeneinander, dann die Erwachsenen. Ziel des Spiels war es, in einer vorgegebenen Zeit so viele Begriffe wie möglich zu erraten. Dazu musste reihum immer ein Kandidat der Gruppe nach vorn an ein Zeichenbrett mit Lichtgriffel kommen und den vorgegebenen Begriff malen. Der Begriff durfte vom Maler selbst nicht gesagt oder geschrieben werden. Die anderen Gruppenmitglieder mussten derweil raten.

Oft wurden zusammengesetzte Begriffe gewählt, um es schwieriger zu machen. Eine typische Schnellrate-Attacke bildete die Floskel „Hund, Katze, Maus“, die allerdings selten zum Ziel führte, aber auch manchmal variiert wurde.

Am Ende spielten die Sieger der Kindergruppe gegen die Sieger der Erwachsenengruppe, wobei die Kinder mit ihrer Fantasie meist wesentlich erfolgreicher waren.

Moderatoren[Bearbeiten]

Die Sendung wurde von 1974 bis 1979 mit Frank Elstner als Moderator im Deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Nach seinem Ausscheiden wurde die Sendung für kurze Zeit im Wechsel von Reinhard Mey und Sigi Harreis moderiert. Anschließend übernahm Sigi Harreis die alleinige Moderation der Spielshow. Ihre letzte Sendung wurde 1996 ausgestrahlt.

Liste der Ausstrahlungen mit Frank Elstner[Bearbeiten]

Folge Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Showteil
01 14. Januar 1974 SCHALKE 04 VFB STUTTGART Marek und Vacek
02 11. Februar 1974 HSV HAMBURG EINTRACHT FRANKFURT Joy Fleming
Les Clochards
03 11. März 1974 FC BAYERN MÜNCHEN BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH Cindy und Bert
04 8. April 1974 HERTHA BSC BERLIN 1. FC. KAISERSLAUTERN
05 16. September 1974 BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH
Dr. Alfred Gerhards
Lorenz Hilkes
Horst Köppel
Uli Stielike
EINTRACHT FRANKFURT
Thomas Rohrbach
Sylvia Schenk
Klaus Schmittinger
Gert Trinklein
Ireen Sheer
Herbert Reiner
Les Clochards
06 21. Oktober 1974 VFB STUTTGART 1. FC KAISERSLAUTERN
07 18. November 1974 VFB STUTTGART BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH Katja Ebstein
Les Clochards
08 16. Dezember 1974 EINTRACHT FRANKFURT 1. FC KAISERSLAUTERN (Endspiel)
09 27. Januar 1975 ZDF-ANSAGER
Siegfried Andrich
Jutta Arzt
Elfie von Kalckreuth
Victoria Voncampe
ARD-ANSAGER
Claus Eckert
Karin Tietze-Ludwig
Carolin Reiber
Hanni Vanhaiden
Ivan Rebroff
10 3. März 1975 ZDF-HITPARADE
Dieter-Thomas Heck
Chris Roberts
Jutta Berger (Cindy)
Norbert Berger (Bert)
ARD-MUSIK AUS STUDIO B
Henning Venske
Lisa Fitz
Dr. Wolfgang Klein
Marion Kuhlau
Vicky Leandros
11 7. April 1975 ZDF-SPORTSTUDIO ARD-SPORTSCHAU
12 12. Mai 1975 ZDF-LÖWINGER-BÜHNE ARD-MILLOWITSCH-THEATER Mireille Mathieu
13 4. August 1975 ZDF-HEUTE ARD-TAGESSCHAU
14 15. September 1975 ZDF-STARPARADE
Rainer Holbe
Lena Valaitis
Iris Wachalowsky
Ewald Burike
ARD-MUSIKLADEN
Manfred Sexauer
Uschi Nerke
Angi Domdey
Andreas von der Meden
Ulrich Roski
Jochen-Brauer-Sextett
15 27. Oktober 1975 ZDF-MAGAZIN + BILANZ ARD-PANORAMA + PLUSMINUS
16 8. Dezember 1975 ZDF-DISCO
Peter Maffay
Jürgen Marcus
Tina York
Ilja Richter
ARD-SCHNICKSCHNACK
Heinz Eckner
Klaus Wildbolz
Mary Roos
Horst Janson
The Golden Gate Quartet
Pepe Lienhard-Band
17 5. Januar 1976 ZDF-DALLI DALLI
Hans Rosenthal
Brigitte Xander
Ekkehard Fritsch
ARD-KLIMBIM
Ingrid Steeger
Elisabeth Volkmann
Horst Jüssen
Helmut Holger
Udo Jürgens
Günter Kallmann Chor
18 16. Februar 1976 ZDF-HÄTTEN SIE HEUT’ ZEIT FÜR MICH
Michael Schanze
Christiane Rücker
Ernst H. Hilbich
Dieter Pröttel
ARD-ALLES ODER NICHTS
Günther Schramm
Anke Kröning
Georg Marischka
Ortwin Hemann
Peggy March
19 29. März 1976 ZDF-MUSIK IST TRUMPF
Peter Frankenfeld
Lonny Kellner-Frankenfeld
Irene Mann
Werner Twardy
ARD-ZUM BLAUEN BOCK
Heinz Schenk
Lia Wöhr
Franz Grothe
Erika Köth
Knut Kiesewetter
20 17. Mai 1976 ZDF-BONNER PERSPEKTIVEN
Hans-Joachim Reiche
Peter Ellgaard
Horst Keller
Gerd Schroers
ARD-BERICHT AUS BONN
Friedrich Nowottny
Ernst-Dieter Lueg
Cornelius Bormann
Hilmar von Poser
Roger Whittaker
21 21. Juni 1976 ZDF-DER GROSSE PREIS
Wim Thoelke
Beate Hopf
Georg Martin Lange
Eberhard Glaeser
ARD-WAS BIN ICH?
Robert Lembke
Hans Sachs
Annette von Aretin
Anneliese Fleyenschmidt
Peter Horton
22 23. August 1976 ZDF-LUSTIGE MUSIKANTEN
Maxl Graf
Ruth Kappelsberger
Sepp Viellechner
Ellen Friese
ARD-HAIFISCHBAR
Heidi Kabel
Heidi Mahler
Edgar Bessen
Carl Bay
Erik Silvester
23 4. Oktober 1976 ZDF-WETTERBERICHT
Uwe Wesp
Ulrich Franz
Dr. Karla Wege
Dr. Martin Teich
ARD-DAS WORT ZUM SONNTAG
Ernst-Wilhelm Nusselein
Dr. Hans-Peter Rieder
Manfred Rester
Dr. Jörg Zink
Costa Cordalis
24 8. November 1976 ZDF-TALKMASTER
Guido Baumann
Carlheinz Hollmann
Jürgen Lorenz
Walther Schmieding
ARD-TALKMASTER
Gustav Knuth
Henno Lohmeyer
Reinhard Münchenhagen
Hansjürgen Rosenbauer
Nipso Brantner & Band
25 20. Dezember 1976 ZDF-SILVESTERSHOW
Freddy Quinn
Marlène Charell
Roberto Blanco
Tonia
ARD-SPIEL MIT MIR / AUF LOS GEHT'S LOS
Joachim (Blacky) Fuchsberger
Sigi Harreis
Erwin Lehn
Rolf-Hans Müller
Caterina Valente
26 24. Januar 1977 ZDF-MAINZER FASTNACHT
Margit Sponheimer
Rolf Braun
Herbert Bonewitz
Bernd Mühe
ARD-KÖLNER KARNEVAL
Franz Pohl
Heinz-Helmut Simon
Günter Eilemann
Kurt Lauterbach
Schobert & Black
27 7. März 1977 ZDF-DREHSCHEIBE
Oldwig Jahnke
Ulrike von Möllendorff
Gerhard Mausbach
Helge Philipp
ARD-TALENTSCHUPPEN
Bill Ramsey
Joana
Dieter Wendrich
Peter Petrel
Rex Gildo
28 18. April 1977 ZDF-NOTIZEN AUS DER PROVINZ
Dieter Hildebrandt
Sammy Drechsel
Klaus Peter Schreiner
Helmut Ruge
ARD-MONITOR
Claus Hinrich Casdorff
Rudolf Rohlinger
Ulrich Wickert
Jochen Maas
Bata Illic, Ricky King, die Hit-Kids
und die Aruva-Steel-Band
29 6. Juni 1977 ZDF-KENNZEICHEN D
Hanns Werner Schwarze
Joachim Jauer
Harald Jung
Dirk Sager
ARD-REPORT
Franz Alt
Hannelore Gadatsch
Thomas Travalini
Jochen Waldmann
Franz Alt als Zauberkünstler
Jochen-Brauer-Sextett
30 18. Juli 1977 ZDF-GESUNDHEITSMAGAZIN PRAXIS
Hans Mohl
Brigitte Herrmann
Rudolf Schwartz
Gunther Vogel
ARD-RATGEBER
Wolf Littmann
Lore Greintz
Winfried Göpfert
Bernd Leptihn
Gitte Haenning
31 29. August 1977 BERLINER ORIGINALE
Christel Eichenrot
Otto Wenkmann
Werner Gätke
BERLINER PROMINENZ
Paul Kuhn
Edith Hancke
Boleslaw Barlog
Reinhard Mey
32 10. Oktober 1977 ZDF-KENNEN SIE DIE LINDEMANNS
Hans-Georg Panczak
Barbara Rütting
Ute Willing
ARD-PLATTENKÜCHE
Rainer Basedow
Helga Feddersen
Frank Zander
Gheorghe Zamfir
33 14. November 1977 ZDF-HALLO PETER
Peter Kraus
Liselotte Pulver
Peggy March
Roberto Blanco
ARD-DIE KETTE
Harald Leipnitz
Michael Hinz
Beatrice Richter
Rolf von Sydow
Peter Maffay
34 10. Januar 1978 ZDF-SILVESTER TANZPARTY
Jürgen von Manger
Gitte Haenning
Costa Cordalis
Jürgen Drews
ARD-M.O.T. MUSIC ON TOP
Wolf-Dieter Stubel
Dorthe Kollo
Juliane Werding
Lonzo Westphal
Marek und Vacek
Jochen-Brauer-Sextett
35 14. Februar 1978 ECHTE KOMMISSARE
Rosemarie Frommhold
Karl Brieger
Dieter Schenk
Gerhard Unger
FALSCHE KOMMISSARE
Gustl Bayrhammer
Knut Hinz
Katinka Hoffmann
Günther Schramm
Udo Jürgens
36 21. März 1978 ZDF-HEUTE-JOURNAL
Karlheinz Rudolph
Rut Speer
Dieter Kronzucker
Klaus Bresser
ARD-TAGESTHEMEN
Dagmar Berghoff
Klaus Stephan
Willrun Dieck
Hans Bursig
Liselotte Pulver
Bielefelder Kinderchor
Samson & Tiffy aus der Sesamstraße
Jochen-Brauer-Sextett
37 25. April 1978 ZDF-DEUTSCHE KREBSHILFE
Dr. Mildred Scheel
Anneliese Rothenberger
Friedrich Ludwig Müller
Prof. Dr. Gerhard Ott
ARD-EIN PLATZ AN DER SONNE
Hanni Vanhaiden
Jochen Pützenbacher
Michael Schanze
Jochen Richert
Michael Schanze mit dem Lied
der ARD-Fernsehlotterie 1978
38 30. Mai 1978 HANDBALL-WELTMEISTER FUSSBALL-WELTMEISTER Katja Ebstein
39 4. Juli 1978 ZDF-SING MIT DEN FISCHER-CHÖREN ARD-FREDL FESL & GÄSTE
40 8. August 1978 ZDF-EHEN VOR GERICHT ARD-DAS FERNSEHGERICHT TAGT
41 12. September 1978 ANSAGERINNEN SPRECHER
42 31. Oktober 1978 NAIVE MALER
Karin Wiesmann
Manfred Söhl
Renate Döbler
Uwe Börn
MALENDE PROMINENTE
Katja Ebstein
Reinhard Mey
Dunja Rajter
Jürgen Draeger
Dunja Rajter
Jochen-Brauer-Sextett
43 12. Dezember 1978 ZDF-SILVESTERSHOW
Caterina Valente
Klaus Havenstein
Ireen Sheer
Horst Jankowski
ARD-SILVESTERABEND
Siegfried Palm
Lucy Peacock
Toni Blankenheim
Siegfried Jerusalem
Charles Aznavour
44 9. Januar 1979 FUSSBALLTRAINER
Jupp Derwall
Karl-Heinz Feldkamp
Jürgen Sundermann
Wolfgang Weber
SPORTMODERATOREN
Hanns Joachim Friedrichs
Ernst Huberty
Harry Valérien
Werner Zimmer
Freddy Quinn
Jochen-Brauer-Sextett
45 6. Februar 1979 FRANKFURTER FLUGHAFEN
Erich Becker
Dr. Ingeborg Löwental
Ulrike Lukas
Pater Walter Mader
BIOS BAHNHOF
Alfred Biolek
Ilse Werner
Salvatore Adamo
Peter Herbolzheimer
Jürgen Marcus
Jochen-Brauer-Sextett
46 6. März 1979 SYNCHRONSPRECHERINNEN
Margot Leonard (Brigitte Bardot)
Eva Pflug (Julie Christie)
Anita Kupsch (Rita Tushingham)
Mady Rahl (Lucille Ball)
SYNCHRONSPRECHER
Rainer Brandt (Tony Curtis)
Heinz Engelmann (William Holden)
Friedrich Schoenfelder (David Niven)
Herbert Stass (Frank Sinatra)
Howard Carpendale mit Begleitband
und dem Botho-Lucas-Chor
47 3. April 1979 ZDF-HITPARADE
Dieter Thomas Heck
Roy Black
Bernd Clüver
Ramona Wulf
ARD-POP 79
Volker Lechtenbrink
Elke Heidenreich
Chris Howland
Etta Cameron
Kevin Johnson
Jochen-Brauer-Sextett
48 8. Mai 1979 ECHTER ZIRKUS TV-LIEDERZIRKUS
49 26. Juni 1979 SINGENDE SPORTLER SPORTLICHE SÄNGER
50 28. August 1979 PROGRAMMKRITIKER PROGRAMMVERANTWORTLICHE
51 25. September 1979 JUNGSTARS VON HEUTE
Martin Semmelrogge
Rebecca Völz
JUNGSTARS VON GESTERN
Heidi Brühl
Hansi Kraus
Karin Baal
Elke Aberle
52 30. Oktober 1979 PROMINENTE FUSSGÄNGER
Richard Stücklen
Heidelinde Weis
Philip Rosenthal
Josef Ertl
PROMINENTE AUTOFAHRER
Georg Leber
Margot Werner
Norbert Blüm
Horst Ehmke
Zum 50. Mal in den Montagsmalern:
Das-Jochen-Brauer-Sextett
(Soloauftritt)
53 27. November 1979 ZDF-MODERATOREN
Walther Schmieding
Anneliese Rothenberger
Hans Rosenthal
Michael Schanze
ARD-MODERATOREN
Alfred Biolek
Carolin Reiber
Ernst-Wilhelm Nusselein
Heinz Eckner
Rückblick auf 6 Jahre Montagsmaler
mit Frank Elstner

Liste der Ausstrahlungen mit Reinhard Mey[Bearbeiten]

Folge Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Showteil
54 13. Juni 1980 BÄUERINNEN
Dagmar Boese
Agnes Reddemann
Waltraud Ullrich
Ludwiga Friedel
MÖNCHE
Pater Angelus
Pater Celestin
Pater Anselm
Bruder Hillarius
Blasorchester der Benediktiner-Abtei Münster-Schwarzach
Leitung: Otto Enzer
56 24. Oktober 1980 HEBAMMEN
Elisabeth Heinrich
Frieda-Maria Klotz
Irmgard Röhl
Christine Tonner
METEOROLOGEN
Josef Strobel
Dr. Leopold Pletter
Hilger Erdmann
Uwe Wesp
The Kelly Family
58 19. Dezember 1980 MARKTFRAUEN
Ingrid Spöttling
Hildegard Arnold
Marlene Hillenbrand
Theresia Kirschenlohr
KABARETTISTEN
Astrid Jacob
Dieter Hildebrandt
Hans Scheibner
Helmut Ruge
Margot Werner

Liste der Ausstrahlungen mit Sigi Harreis[Bearbeiten]

Folge Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Showteil
55 26. September 1980 NADELPRINZESSINNEN
Doris Hannak
Christine Redmann
Kirsten Schubert-Wagner
Brigitte Schulz
MODESCHÖPFER
Willy Bogner
Claudia Skoda
Detlef Albers
Renata Veneschur
Die Jerichos
57 21. November 1980 MUSKELMÄNNER
Jusup Wilkosz
Gernulf Garbe
Karl Blömer
Reinhard Smolana
SCHÖNHEITSKÖNIGINNEN
Susanne Erichsen
Gabriella Brum
Petra Schürmann
Gesine Froese
Amanda Lear
59 9. Januar 1981 TAXIFAHRERINNEN
Brigitta Holtschik
Marianne Gallai
Renate Steinringer
Ursula Müller
RENNFAHRER
Fritz Huschke von Hanstein
Winfried Graf von Olinski
Harald Ertl
Klaus Ludwig
Precious Wilson mit Begleitband
60 27. Februar 1981 BÜRGER
Dr. Wendelin Schulze
Jennifer Low-Boldin
Dr. Gerd Luther
Annemarie Fleischmann
BÜRGERMEISTER
Dr. Philip Brugger, Lahr
Dr. Karl Portz, Heidelberg
Oskar Lafontaine, Saarbrücken
Georg Miesgang, Burghausen
Lisa Fitz und Ali Khan
61 10. April 1981 WIRTINNEN
Margarit Höhn
Toni Netzle
Lilo Hoshin
Lia Wöhr
STAMMGÄSTE
Karl Groß
Franz Marischka
Robert T. Odemann
Gerard Walther
Tony Marshall
62 29. Mai 1981 FRISEURE
Marlies Möller
Gerhard Meir
Marcel
Udo Walz
PROMINENTE KUNDINNEN
Gitte Haenning
Christiane Krüger
Angela Möllemann
Petra Müller
The Hornettes
63 10. Juli 1981 NAIVE MALERINNEN



LAIENDARSTELLER



64 4. September 1981 THE HORNETTES
Christina Harrison
Lucy Neale
Gitta Walther
Linda G. Thompson
RINGER
Willibald Liebgott
Martin Knosp
Adolf Seger
Wilfried Dietrich
Joana
65 16. Oktober 1981 KINDERBUCHAUTORINNEN
Renate Fink
Ursula Fuchs
Ingeburg Kanstein
Margaret Steenkamp
KINDERBUCHAUTOREN
Ludger Jochmann
Günter Levewer
Paul Maar
Eugen Oker
Buenaventura
66 24. Dezember 1981 ZWEI KINDERMANNSCHAFTEN
Ballettkinder, Offenburg
Petra Jochimsen
Katja Lorey
Angelika Fitzmaier
Christina Kogge
gegen
Cellokinder, Berlin
Nikolaus Klaus
Malte Zöckler
Mathias Macher
Björn Roman
ZWEI KINDERMANNSCHAFTEN
Trompetenkinder, Porta Westfalica
Sonja Feldner
Tanja Dieckmann
Angart Fier
Ira Edler
gegen
Dichterkinder, Duisburg
Marcel Schreiber
Heike Maier
Ralf Müller
Nicole Siebert
Cambridge Buskers (Straßenmusikanten)
Fred Maro (Zauberkünstler)
67 19. Januar 1982 PROMINENTES FRAUEN-TEAM
Anja Silja
Marlies Bloomharry
Heide Ecker-Rosendahl
Dr. Renate Hellwig
FACHJOURNALISTEN
Wolfgang Schröder
Helmut Lesch
Franz Alt
Dieter Kürten
Reinhard Mey
68 2. März 1982 TÖCHTER
Mercedes Blanco
Anne Bennent
Annette Sachs
Rebecca Völz
VÄTER
Roberto Blanco
Heinz Bennent
Hans Sachs
Wolfgang Völz
Paola
69 20. April 1982 SCHREIBENDE SCHAUSPIELER
Heinz Eckner
Heidi Brühl
Kurt Felix
Luise Ullrich
MALENDE SÄNGER
Bibi Johns
Arik Brauer
Margit Schramm
Hannelore Auer-Kramm
Howard Carpendale
70 1. Juli 1982 HOBBYKÖCHE
Lia Wöhr
Vico Torriani
Barbara Rütting
Günter Strack
MARKTFRAUEN
Theresia Kirschenlohr
Brigitte Knoll
Gitta Kornholl
Dieter Bruhn
Lena Valaitis
71 10. August 1982 TAXIFAHRERINNEN
Gerda Urban
Dietlinde Held
Carola Hontschik
Renate Koller
PILOTEN
Rudolf Braunburg
Gerald Bregger
Harald Willmitzer
Jürgen Jentschok
Jürgen Marcus
72 19. Oktober 1982 EHEFRAUEN
Monika Holzner-Pflug
Grit van Jüten
Gabriele Wohmann
Karin Tietze-Ludwig
EHEMÄNNER
Fritz Gawens
Hanno Bauer
Rainer Wohmann
Hans-Jürgen Tietze
Felicitas Weathers
73 7. Dezember 1982 KLOSTERFRAUEN
Priorin Schwester Adelgunde Brock
Generaloberin Schwester Christiane Reuter
Schwester Julietta Götz
Schwester Kathrin Ziegler
BOTSCHAFTER
Assjungbong Akh Benu, Togo
Heiki Kalha, Finnland
Artemios Zamados, Griechenland
Leopold Bergegrün, Uruguay
Mireille Mathieu
74 11. Januar 1983 FASCHINGSPRINZESSINNEN FASCHINGSPRINZEN
75 22. Februar 1983 KÖCHINNEN
Fräulein Julie
Karin Nickel
Petra Kuhn
Agnes Amberg
HOTELIERS
Helmut Peter
Michael Rau
Axel Möbus
Maurice Deschandre
Ornella Vanoni
76 19. April 1983 EHEVERMITTLERINNEN
Maria-Theresia Klee
Maria-Theresia Lukaschik
Brigitte Hollerer
Renate Vogel
SHOWSTARS
Peter Kraus
Dieter Thomas Heck
Heinz Schenk
Dieter Pröttel
Taco Ockerse
77 31. Mai 1983 SÄNGERINNEN
Cindy Berger
Christina Harrison
Dunja Rajter
Su Kramer
MUSIKLEHRER
Justus Scharschmidt
Ernst Jochim
Werner Roth
Gerald Hornsteiner
Ingrid Peters & July Paul
78 19. Juli 1983 ZOLLBEAMTE
Jan Steetken
Kurt Rödlisberger
Cornelia Staal
Armin Tschepp
PRIVATDETEKTIVE
Bernd Sachse
Gerhard Buchzik
Joachim Raschke
Carola Messerschmidt
The Hornettes
79 30. August 1983 KOMPONISTENWITWEN
Vera Kálmán (Emmerich Kálmán)
Ingrid Kreuder (Peter Kreuder)
Lillie Claus-Dostal (Nico Dostal)
Maria (Traudl) Winkler (Gerhard Winkler)
AUTOREN
Curth Flatow
Siegfried Fischer-Fabian
Elke Heidenreich
Klaus Peter Schreiner
Karel Gott
80 11. Oktober 1983 FERNFAHRER & FERNFAHRERINNEN
Manfred Krug
Dietlinde Kohler
Karl-Heinz Niederbrügg
Klaus Jäckel
RUNDFUNKSPRECHERINNEN
Anne-Marie Sprotte-Cramer
Brigitte Xander
Heidrun von Goessel
Elisabeth Schnell
Ricchi e Poveri
81 22. November 1983 MÄRCHEN
Thomas Ohrner
Ellis Kaut
Maria Nindig
Trudi Gerster
BALLETT
Silke Bendel
Heinz Spoerli
Birgit Keil
Irene Mann
Paola
82 17. Januar 1984 WINTERSPORTLER JODLER Lena Valaitis
83 28. Februar 1984 OPER
Walter Berry
Brigitte Fassbaender
Ileana Cotrubas
Anneliese Rothenberger
LIEDERMACHER
Herbert Grönemeyer
Georg Danzer
Joana
Stephan Sulke
Tamás Hacki
84 17. April 1984 VOLKSSCHAUSPIEL
Herma Koehn (Ohnsorg-Theater)
Peter Millowitsch (Millowitsch-Theater)
Liesel Christ (Volkstheater Frankfurt)
Bernd Helfrich (Chiemgauer Volkstheater)
HUMOR
Jürgen von der Lippe
Mike Krüger
Karl Dall
Trude Herr
Reinhard Mey
85 5. Juni 1984 OLYMPIA-SPORTLERINNEN
Regina Weber
Gaby Bußmann
Ina Weiermann
Cornelia Hanisch
FUSSBALL-PROMINENZ
Klaus Schlappner
Willi O. Hoffmann
Willi Lemke
Walter Eschweiler
Gruppe TMF
(Thomas Fuchsberger)
86 24. Juli 1984 TOURISTIK-REISELEITER
Belinda
Udo
Gabriele
Barbara
FESTSPIEL-SCHAUSPIELER
Ida Krottendorf
Wolfgang Reichmann
Ellen Schwiers
Werner von Kramm
Angelika Milster
87 11. September 1984 SHOWMASTER FRAUEN MIT AUSGEFALLENEN BERUFEN Nana Mouskouri
88 30. Oktober 1984 EHEMALIGE KINDERSTARS
Susanne Uhlen
Horst Buchholz
Oliver Grimm
Hans Richter
JOURNALISTEN
Almut Hauenschild
Beate Wedekind
Horst Reber
Kay Wörsching
Al Bano & Romina Power
89 1. Januar 1985
(Vorproduziert am 11. Dezember 1984)
PFARRERINNEN & PASTORINNEN
Birgit Stephan
Christiane Lehmann
Kathrin Raebecker
Monika Bassler
HILFSWERKE
Peter Ustinov (Unicef)
Caterina Valente (S.O.S.-Kinderdörfer)
Helga Henselder-Barzel (Deutsche Welthungerhilfe)
Fritz Walter (Sepp-Herberger-Stiftung)
Roberto Blanco
90 12. März 1985 FERNSEHPOLIZEI
Ingeborg Schöner
Elmar Wepper
Diether Krebs
Karin Anselm
POLIZEIPRÄSIDENTEN
91 7. Mai 1985 CHANSONETTEN KARIKATURISTEN
92 18. Juni 1985 PROMINENTE KÖCHE IMBISSDAMEN
93 16. Juli 1985 SCHMUCK MEDAILLEN
94 13. August 1985 JUGENDLICHE ELTERN
95 24. September 1985 BLUMENFRAUEN TRAUMMÄNNER Max und die Klexe
(Werner Böhm)
96 15. Oktober 1985 OBERBÜRGERMEISTER MÜTTER
97 10. Dezember 1985 HEILSARMEE BUNDESWEHR
98 21. Januar 1986 HANDARBEITER KOPFARBEITER
99 4. März 1986 SCHRIFTSTELLER BRIEFTRÄGER
100 15. April 1986 MONTAGSMALER
Frank Elstner
Guido Baumann
Reinhard Münchenhagen
Hansjürgen Rosenbauer
SCHORNSTEINFEGER
101 10. Juni 1986 KURDIREKTOREN ZOODIREKTOREN
102 19. August 1986 EHE MUSIK
103 23. September 1986 WALD WEIN
104 11. November 1986 SCHÖNHEITSKÖNIGINNEN ORDEN WIDER DEN TIERISCHEN ERNST
105 23. Dezember 1986 MARIA
Heinrich Maria Ledig-Rowohlt
Maria Singer
Maria Venuti
JOSEF
Josef Reding
106 27. Januar 1987 REGISSEURINNEN
Rosemarie Fendel
Margit Saad
SERIENSCHAUSPIELER
Wolfgang Preiss
Peter Seum
107 10. März 1987 FERNSEHMODERATORINNEN
Margarethe Schreinemakers
Dr. Wibke von Bonin
Doris Papperitz
FERNSEHKRITIKER
Helmut Markwort
Ingrid Zahn
108 21. April 1987 PIANISTEN
Horst Jankowski
Israela Margalit
PANTOMIMEN
Milan Sladek
Stephanie Schmid
109 2. Juni 1987 SCHAUSPIELER
Wolfgang Draeger
Joachim Kemmer
POLITIKER-EHEFRAUEN
Maria Ehmke
Margot Haussmann
110 18. August 1987 FRÜHAUFSTEHER NACHTARBEITER Peter Horton
Slava Kantcheff
111 22. September 1987 NATUR KUNST
112 10. November 1987 ARISTOKRATINNEN FASCHINGSPRINZEN
113 15. Dezember 1987 DIRIGENTEN ZIRKUSDIREKTOREN
114 26. Januar 1988 DER 7. SINN ERSTE HILFE
115 8. März 1988 MODE MÖNCHE
116 19. April 1988 MUSIKER MUSIKER
117 12. Juli 1988 ROMEO JULIA
118 30. August 1988 PILOTINNEN FLUGLOTSEN
119 11. Oktober 1988 REGISSEURE NATURFILMER
120 15. November 1988 CHARAKTERDARSTELLER POLIZISTINNEN
121 20. Dezember 1988 KAVALIERE DER STRASSE BUNDESVERDIENSTKREUZTRÄGER
122 6. März 1989 TANZLEHRERINNEN SKILEHRER
123 3. April 1989 MÜTTER TÖCHTER
124 8. Mai 1989
125 5. Juni 1989
126 3. Juli 1989
127 31. Juli 1989 HEBAMMEN SCHULE
128 28. August 1989
129 25. September 1989
130 23. Oktober 1989 DRILLINGE ZWILLINGE
131 20. November 1989
132 4. Januar 1990
133 11. Januar 1990
134 18. Januar 1990 BRIEF TAUBE
135 25. Januar 1990 ARTISTIK VARIETÉ
136 1. Februar 1990 SPORT ÄRZTE
137 8. Februar 1990
138 15. Februar 1990
139 22. Februar 1990
140 18. Oktober 1990 MUSIK KUNST
141 25. Oktober 1990 PFADIS LIEDER
142 8. November 1990 BALLONS ROLLSPORT
143 15. November 1990 EUROPA ZEITUNGEN
144 22. November 1990 SPORT GELD
145 29. November 1990 TANZ KOCHEN
146 13. Dezember 1990 FLÖTE GESCHICHTE
147 13. Dezember 1990 KANU GEGEN SKI WASSER GEGEN BERGE
148 20. Dezember 1990 STEUER RAT
149 19. Dezember 1990 MUNDART MUSIK
150 20. Dezember 1990 FOTO FERNSEHEN
151 18. Februar 1991 KABARETTISTINNEN KABARETTISTEN
152 25. Februar 1991 PUPPEN SPIELZEUG
153 6. März 1991 HOTELDIREKTION FREMDENVERKEHR
154 12. Februar 1991 TRICKFILM MODERATION
155 13. Februar 1991 FANCLUB-BEAUFTRAGTE FUSSBALLER
156 15. Februar 1991 SÄNGERINNEN SÄNGER
157 14. Oktober 1991 TIERÄRZTE TIERZÜCHTER
158 21. Oktober 1991 AUSWANDERER AUSLÄNDISCHE MITBÜRGER
159 28. Oktober 1991 HOSTESSEN DIPLOMATEN
160 4. November 1991 PROMINENTE FAN-CLUBS
161 11. November 1991 BÜCHER AUTOREN
162 18. November 1991 GEISTLICHE KIRCHENFRAUEN
163 25. November 1991 JOURNALISTEN PROMINENTE
164 2. Dezember 1991
165 5. Oktober 1992
166 13. Oktober 1992 ESSEN KOCHEN
167 19. Oktober 1992
168 27. Oktober 1992 SPORTLER SPORTREPORTER
169 2. November 1992 SCHÜLER LEHRER
170 9. November 1992 TIERPFLEGER TIERFREUNDE
171 16. November 1992
172 23. November 1992 ALLEINERZIEHENDE MÜTTER ALLEINERZIEHENDE VÄTER
173 1. Dezember 1992 WEINTESTER ÖKOBAUER
174 7. Dezember 1992
175 14. Dezember 1992
176 21. Dezember 1992
177A 28. Dezember 1992 SERIE KABARETT
177B 28. Dezember 1992 KINDER ERWACHSENE
178 31. Januar 1994
179 7. Februar 1994
180 21. Februar 1994
181 28. Februar 1994
182 7. März 1994
183 14. März 1994
184 21. März 1994
185 28. März 1994
186 19. September 1994
187 10. Januar 1994
188 24. Januar 1994
189 17. Januar 1994
190 18. April 1994
191 25. April 1994
192 11. April 1994
193 5. September 1994
194 12. September 1994
195 19. Dezember 1994
196 10. Oktober 1994
197 17. Oktober 1994
198 24. Oktober 1994
199 31. Oktober 1994
200 3. Oktober 1994 WORT
Frank Elstner
Birgit Schrowange
Peter Voss
Ramona Leiß
GESANG
Michael Schanze
Peggy March
Roberto Blanco
Costa Cordalis
201 7. November 1994
202 14. November 1994
203 21. November 1994
204 28. November 1994
205 5. Dezember 1994
206 12. Dezember 1994
207 26. September 1994
208 9. Januar 1995
209 16. Januar 1995
210 23. Januar 1995
211 30. Januar 1995
212 20. Februar 1995
213 6. Februar 1995
214 13. Februar 1995
215 8. März 1995
216 13. März 1995
217 20. März 1995
218 27. März 1995
219 3. April 1995
220 10. April 1995
221 24. April 1995
222 8. Mai 1995
223 23. Oktober 1995
224 30. Oktober 1995
225 6. November 1995
226 13. November 1995
227 20. November 1995
228 27. November 1995
229 4. Dezember 1995
230 11. Dezember 1995
231 18. Dezember 1995
232 8. Januar 1996
233 22. Januar 1996
234 15. Januar 1996
235 29. April 1996
236 6. Mai 1996
237 13. Mai 1996
238 20. Mai 1996
239 3. Juni 1996
240 10. Juni 1996
241 17. Juni 1996
242 24. Juni 1996
243 1. Juli 1996
244 8. Juli 1996 MUSIK PFERDE
245 15. Juli 1996 JACOB SISTERS ZWILLINGE