Die Superaufreißer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Die Superaufreißer
Originaltitel Private Resort
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1985
Länge 82 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie George Bowers
Drehbuch Gordon Mitchel
Produktion Don Enright
R. Ben Efraim
Musik Bill Wray
Kamera Adam Greenberg
Schnitt Sam Pollard
Besetzung

Die Superaufreißer (Originaltitel: Private Resort) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Regisseur George Bowers aus dem Jahr 1985 mit Johnny Depp und Hector Elizondo in den Hauptrollen.

Der Film konnte nie die Spitzen der Charts erreichen.[1]

Handlung[Bearbeiten]

In ihrem Urlaub wollen Jack und Ben in einem Luxushotel in Florida Mädchen kennenlernen. Jack nähert sich Dana, die mit ihrer reichen Großmutter und Cousine eingecheckt hat. Währenddessen versucht Ben, bei der Kellnerin Patti zu landen. Das Hotel, das privaten Kontakt der Angestellten mit den Urlaubern verbietet, erschwert die Situation. Der hauseigene Detektiv kommt den beiden zusätzlich in die Quere, ist aber auf der Suche nach dem Juwelendieb Maestro. Maestro, der ebenfalls mit seiner Frau Bobbie Sue in dem Hotel eingecheckt hat, hat es auf die Kette von Danas Großmutter abgesehen. Daher versucht er es mit einer Verkleidung als Schweizer Geschäftsmann ihr Herz zu gewinnen. Weil Jack es bei seiner ausgewählten Dame nicht sofort schafft, obwohl er seinen Freund Ben mit Danas Cousine Shirley alleine im Hotelzimmer lässt, versucht er andere Damen aufzureißen. Aber auch bei denen hat er keinen Erfolg, da sie immer wieder gestört bzw. vom Detektiv verfolgt werden.

Am Ende ihres Urlaubs bemerken Jack und Ben, dass sie sich in Dana und Patti verliebt haben. Vor der Abreise kann Maestro Danas Großmutter die Kette entwenden und sie in einen Schrank einsperren. Auf der Flucht, während seine Frau im Taxi auf ihn wartet, schmeißt er sich an Ben heran, der sich vor dem Juwelendieb als Witwe verkleidet hat. Als die Tarnung auffliegt droht die Situation zu eskalieren, doch die in der Zwischenzeit befreite Großmutter kann den Täter mit ihren Karatekünsten ausschalten und ihre Kette an sich nehmen. Am Ende des Films sind Jack und Dana, sowie Ben und Patti ein Paar.

Kritik[Bearbeiten]

„Ein dürftiger Teenager-Film; neben ausgiebiger Präsentation knapper Bikinis hat er nichts zu bieten als abgedroschene Gags aus der Klamottenkiste.“

Lexikon des Internationalen Films[2]

Sonstiges[Bearbeiten]

In diesem Film gab Rob Morrow sein Filmdebüt, für Johnny Depp war es die erste Komödie und die von Leslie Esterbrook gedrehte Nacktszene wurde aus dem Film geschnitten. Die Inszenierung wurde in Key Largo, Florida, gedreht.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Superaufreißer von boxofficemojo.com
  2. Die Superaufreißer im Lexikon des Internationalen Films