Die Wache (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Die Wache
Originaltitel La sentinelle
Produktionsland Frankreich
Originalsprache Französisch
Erscheinungsjahr 1992
Länge 139 Minuten
Stab
Regie Arnaud Desplechin
Drehbuch Arnaud Desplechin
Pascale Ferran
Noémie Lvovsky
Emmanuel Salinger
Produktion Nicole Arbib
Pascal Caucheteux
Grégoire Sorlat
Musik Marc Olivier Sommer
Kamera Caroline Champetier
Olivier Chambon
Julien Hirsch
Arthur Le Caisne
Schnitt François Gédigier
Besetzung

La sentinelle ist ein französischer Film von Arnaud Desplechin aus dem Jahr 1992. Seine Premiere hatte der Film bei den Filmfestspielen von Cannes.[1]

Handlung[Bearbeiten]

Der angehende Gerichtsmediziner Mathias, der in Deutschland lebt, beschließt, nach Frankreich zurückzukehren. Im Zug trifft er einen Mann, der Beleidigungen ausspricht und verschwindet. Am nächsten Tag findet er in seinem Koffer einen Schrumpfkopf. Der verwirrte Mathias hält seine Entdeckung geheim und versucht, die Herkunft des Kopfes zu klären.

Kritiken[Bearbeiten]

Das Lexikon des internationalen Films bezeichnet Die Wache als „die faszinierende Talentprobe eines jungen Regisseurs“.

Die New York Times äußerte sich negativ über die Handlung des Filmes. Er sei jedoch ein packendes Porträt des Studentenlebens in Frankreich. Der Rezensent lobte auch die Schauspieler, insbesondere Hauptdarsteller Emmanuel Salinger.[2]

Nach Meinung der Filmzeitschrift Box Office Magazine hatte der Regisseur inhaltlich und stilistisch zwar einige gute Ideen, setzt diese jedoch schlecht um, so dass das Ergebnis eine mittelmäßige David-Lynch-Kopie ist.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. La sentinelle auf der Webseite des Festivals von Cannes (englisch)
  2. Stephen Holden: Movie Review: La Sentinelle auf der Webseite der New York Times (englisch)
  3. Dale Winogura: La Sentinelle auf der Webseite des Box Office Magazines.