Die wilde Rose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Die wilde Rose
Originaltitel Rosa Salvaje
Produktionsland Mexiko
Originalsprache Spanisch
Jahr 1987
Länge 45 Minuten
Episoden 99
Genre Telenovela
Titelmusik Verónica CastroRosa Salvaje
Produktion Valentin Pimstein
Angelli Nesma Medina
Erstausstrahlung 6. Juli 1987 auf XEW-TV
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
15. November 1990 auf RTLplus
Besetzung

Die wilde Rose (Rosa Salvaje) ist eine mexikanische Telenovela aus dem Jahr 1987. Sie wird in 99 Teilen erzählt.

Handlung[Bearbeiten]

Die junge Rosa lebt mit ihrer Tante Tomasa in den Slums von Mexiko. Sie ist immer dreckig und prügelt sich den ganzen Tag nur mit anderen Jungs. Eines Tages wird sie beim Pflaumen stehlen im Garten der reichen Linares erwischt, doch anstatt die Polizei zu holen, schenkt Ricardo Linares dem Mädchen das Diebesgut und einiges an anderen Lebensmitteln. Von da an wäscht sich Rosa und zieht schöne Kleider an, bis Ricardo ihr einen Heiratsantrag macht. Rosa heiratet ihn, ohne zu wissen was nun alles auf sie zukommt: Die beiden Schwestern von Ricardo sowie die schlagfertige Hausdame Leopoldina und eine Freundin der Familie, die Millionärin Leonela Villareal, die Riccardo selbst heiraten will, versuchen alles, um „die Wilde“ wieder aus dem Haus zu vertreiben, dabei ist ihnen jedes Mittel recht.

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Die wilde Rose lief montags bis freitags, um 14 Uhr 50, auf RTLplus, heute RTL. Ab August 1991 wurde die komplette Serie nochmals im Vormittagsprogramm wiederholt.

Am Bezahlfernsehsender Passion lief die Telenovela in den Jahren 2008, 2010 und 2011.

Weblinks[Bearbeiten]