Diencephalon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
3D-Animation

Das Diencephalon oder Zwischenhirn schließt sich scheitelwärts dem Mittelhirn (Mesencephalon) an. Es umschließt auf beiden Seiten den 3. Ventrikel.

Aufgrund funktioneller Besonderheiten kann es in folgende Strukturen eingeteilt werden:

Das Diencephalon enthält Zentren für die Riech-, Seh- und Hörbahn, die Oberflächensensibilität, die Tiefensensibilität und die seelische Empfindung.

Weblinks[Bearbeiten]