Diener & Diener Architekten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diener & Diener Architekten ist ein Schweizer Architekturbüro mit Sitz in Basel und einer Dependance in Berlin. Es wurde von dem Architekten Marcus Diener (* 24. September 1918 Basel, † 2. August 1999 Basel) gegründet und durch seinen Sohn Roger Diener (* 1950 in Basel) weitergeführt.

Geschichte[Bearbeiten]

Marcus Diener gründete 1942 die Firma Marcus Diener Architekt. Sein Sohn Roger Diener studierte Architektur an der ETH Zürich, wo der 1976 bei Dolf Schnebli sein Diplom machte. Im Anschluss stieg er in die Firma ein, die er unter dem Namen Diener & Diener Architekten seit 1978 mit Dieter Righetti und Andreas Rüedi fortführt und seit 2011 mit Terese Erngaard, Michael Roth und Andreas Rüedi leitet.

«Mit seinen Bauten stellt Diener dem auf schnellen Konsum und Verbrauch zielenden Bauen eine Architektur mit sparsam verwendeten einfachen Mustern, Typologien und Mitteln gegenüber», so die Jury in ihrer Begründung zur Verleihung der Heinrich-Tessenow-Medaille im Jahr 2011[1].

Auszeichnungen - Preise[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tessenow-Medaille für Roger Diener. In. Saarbrücker Zeitung (Kultur) vom 26. April 2011, S. B4 (aufgerufen am 26. April 2011)

Bauwerke und Projekte (Auswahl)[Bearbeiten]

Schweizerische Botschaft Berlin, Photo Christian Richters
Novartis Campus Basel Forum 3, Photo Christian Richters
Ostflügel Museum für Naturkunde Berlin, Photo Christian Richters

Weblinks[Bearbeiten]