Dieter Vanthourenhout

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieter Vanthourenhout beim Weltcup in Hoogerheide 2007

Dieter Vanthourenhout (* 20. Juni 1985 in Brügge) ist ein belgischer Cyclocrossfahrer.

Dieter Vanthourenhout wurde 2001 belgischer Cyclocross-Meister in der Jugendklasse. Im Jahr 2003 wurde er nationaler Meister in der Juniorenklasse. In der Saison 2006/2007 gewann Vanthourenhout den Internationale Veldritten op de Koppenberg in Oudenaarde, das Weltcup-Rennen in Pijnacker-Nootdorp und den Grote Prijs van Hasselt. Seit 2008 fährt er für das belgische Continental Team Palmans Cras. In seinem ersten Jahr dort war er beim Grand Prix de la Commune de Contern in Luxemburg erfolgreich.

Sein älterer Bruder Sven Vanthourenhout ist ebenfalls Cyclocrossfahrer, der 2008 für die Mannschaft Sunweb Pro Job fuhr. Sven Vanthourenhout wurde unter anderem 2001 Weltmeister in der U23-Klasse.

Erfolge[Bearbeiten]

2002/2003
  • BelgienBelgien Belgischer Meister (Junioren)
2006/2007
  • Internationale Veldritten op de Koppenberg, Oudenaarde (U23)
  • Weltcup, Pijnacker-Nootdorp (U23)
  • Grote Prijs van Hasselt (U23)
2008/2009
  • Grand Prix de la Commune de Contern
2009/2010
2010/2011
2014/2015

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]