Dietmar Mürdter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dietmar Mürdter (* 4. Oktober 1943) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

An den ersten beiden Spieltagen der Saison 1967/68 wurde Mürdter vom damaligen Trainer des 1. FC Köln Willi Multhaup in der 1. Bundesliga eingesetzt. Beide Male sogar von Anfang an. Damit war seine Bundesliga-Karriere aber auch schon beendet. Multhaup entzog ihm daraufhin sein Vertrauen und Mürdter verließ die Kölner am Saisonende. 1974/75 kehrte er zwar mit Tennis Borussia Berlin zurück in die 1. Liga. Aber auch dort kam er zu keinem weiteren Einsatz.

Vereine[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]